Work and Travel

  • Work and Travel

Endlich raus, endlich frei – die Welt erwartet dich! Ob Gäste betreuen in Chile, den Gemüsegarten in Norwegen hegen und pflegen oder unabhängig ein Jahr lang durch die beliebtesten Backpacker-Destinationen Australien, Neuseeland und Kanada reisen – du hast die Wahl! Work and Travel weltweit, das bedeutet für ein Gehalt oder Kost und Logis zu arbeiten und herumzureisen. Du besserst deine Reisekasse auf, verbesserst deine Fremdsprachenkenntnisse, erlebst Abenteuer pur und lernst Land und Leute besonders intensiv kennen. Was tun? Na, anpacken, die Welt erleben und dein Wunschland zu deinem zweiten Zuhause machen!

work-and-travel-working-holiday-australien-teaser-neu

Freunde-Rabatt für 2

Work and travel australien.

Arbeiten und reisen am anderen Ende der Welt. Entdecke den roten Kontinent Australien bei einem Work & Travel-Aufenthalt. 

Aus tralien

  • von 18-30 Jahre
  • Ab 3 Monate

work-and-travel-working-holiday-neuseeland-neu

Work and Travel Neuseeland

Auf nach Neuseeland! Finanziere deine Reise durch verschiedene Jobs vor Ort und verbringe eine unvergessliche Zeit im Land der Kiwis. 

Neu see land

work-and-travel-working-holiday-kanada

Work and Travel Kanada

Erlebe bei deinem Work and Travel-Aufenthalt in Kanada eine unvergessliche Zeit im Land des Ahorns und entdecke das Land und die Kultur.

  • von 18-35 Jahre

work-and-travel-portugal-teaser-neu

Work and Travel Portugal

Arbeite wo andere Urlaub machen und lerne eine der schönsten Urlaubsregionen Südeuropas kennen - ohne Portugiesischkenntnisse!

  • ab 18 Jahren

work-and-travel-chile-teaser-neu

Work and Travel Chile

Auf nach Chile! Entdecke Südamerika und arbeite in der Gastronomie, im Tourismus oder auf einer Farm.

  • Ab 4 Wochen

work-and-travel-erfahrungsberichte-teaser-neu

Infos aus erster Hand

Erfahrungsberichte.

Ist Work and Travel das Richtige für mich? In welches Land soll ich reisen? Welcher Arbeit kann ich vor Ort nachgehen? Und wie gestaltet sich der Alltag als Backpacker? Lies dir Erfahrungsberichte ehemaliger Work and Travel-Teilnehmer durch und erhalte Infos und Tipps aus erster Hand. 

Zu den Erfahrungsberichten

Work and Travel – diese Jobs gibt es

Australien , Neuseeland und Kanada sind die „Dauerbrenner“ unter den Work and Travel-Ländern. Hier kannst du nahezu jeden Job annehmen, den du spannend findest: Kellnern im Restaurant, an der Rezeption Hotelgäste begrüßen und Buchungen abwickeln, Tomaten ernten und verpacken oder in den Städten auf Promotionstour gehen und Flyer verteilen. Die Auswahl an Jobs ist groß – du musst ggf. etwas Geduld mitbringen und fleißig Klinken putzen, aber am Ende wird deine Mühe belohnt. Vor deiner Abreise helfen wir dir bei der Beantragung des Working Holiday Visums , damit du vor Ort direkt auf Jobsuche gehen kannst. Du willst auf einer Farm jobben? Beim Anpflanzen, Ernten und Co. helfen, deine selbst angebauten Produkte auf dem lokalen Markt verkaufen, Kühe und Schweine versorgen und bei jedem Wetter draußen sein – so kann dein Alltag bei der Farmarbeit in Norwegen , Kanada, Australien, Neuseeland oder Chile aussehen. Wenn dein Herz für Kinder schlägt und du Kindern und Jugendlichen gern etwas beibringst, kannst du dich als Teamer in Summer Camps in Großbritannien einbringen. Auch Tätigkeiten im Hintergrund, wie z.B. als Koch/Köchin oder als technischer und handwerklicher Experte jobben, sind möglich. Im Tourismus sind die Jobmöglichkeiten besonders vielfältig. In Portugal  kannst du z.B. Arbeitserfahrungen in Hotels sammeln. 

Typische Fragen zu Work and Travel

Work and Travel meint einen Auslandsaufenthalt, bei dem du Reisen und Arbeiten verbindest. In seiner "klassischen" Version versteht man darunter das intensive Bereisen eines Landes mit vielen verschiedenen Zwischenstopps und wechselnden Gelegenheitsjobs. Grundlage dieser "klassischen" Version ist das sog. Working Holiday Visum, das es in der Form nur in Australien, Neuseeland und Kanada gibt. Mit diesem kann man in der Regel bis zu einem Jahr im Land bleiben und dort jobben. In einer weiter gefassten Definition kann man unter Work and Travel aber auch weitere Auslandsaufenthalte verstehen, bei denen du beispielsweise erst an einer Stelle arbeitest und anschließend das Land bereist. Diese Art zu Reisen ist natürlich weltweit im Ausland möglich, sofern du einen Job annehmen darfst.

Das richtet sich bei den "klassischen" Work and Travel Ländern (Australien, Neuseeland und Kanada) nach den Vorgaben für das Working Holiday Visum. Du musst zum Zeitpunkt der Visumsbeantragung (mindestens 6-8 Wochen vor Ausreise) bereits 18 Jahre alt sein. Eine Teilnahme ist nur bis zu einem Alter von 30 Jahren möglich (Ausnahme Kanada: 35 Jahre). Wichtig ist das Alter bei Visumsbeantragung: Du kannst auch dann noch einreisen, wenn du bereits 31 Jahre alt bist. Nach Ausstellungsdatum hast du zwölf Monate Zeit um einzureisen. Auch bei den übrigen Ländern sind die Visumsbedingungen ausschlaggebend. In der Regel gilt auch hier eine Altersbeschränkung von 18 bis 30 Jahren. Bei Work and Travel in Chile und England sind auch ältere Teilnehmer zugelassen.

Neben den oben genannten Altersbeschränkungen gibt es je nach Programm weitere Einschränkungen. Die genauen Bedingungen können den einzelnen Länderseiten entnommen werden. Beispielsweise können Schweizer derzeit leider kein Working Holiday Visum beantragen. Zudem muss für das Visum in der Regel ein Nachweis über ein gewisses Taschengeld vorhanden sein. Darüber hinaus solltest du dir die Frage stellen, ob Work and Travel das Richtige für dich ist. Bei einem so langen Auslandsaufenthalt tauchst du in eine andere Welt ein, in der es viel zu lernen gibt. Es wird von dir starke Anpassungsfähigkeit und Flexibilität verlangt, sei es beim Zusammenleben mit Backpackern aus anderen Ländern oder beim Jobben. Informiere dich vorab gut über das Land, das du bereisen möchtest. Lege dabei Wert auf tatsächliche Erfahrungsberichte, um entscheiden zu können, ob Work and Travel das Richtige für dich ist.

Generell kommen beim Work and Travel nur Länder infrage, in denen du einen bezahlten Job annehmen darfst oder zumindest für Kost und Logis arbeiten kannst. Grundlage hierfür sind die jeweiligen Visabestimmungen der Länder. In der Europäischen Union hast du natürlich alle Möglichkeiten, beliebt sind hier z.B.  Portugal und Norwegen . Farmarbeit wird in Australien und Kanada angeboten. Ein weiteres beliebtes Ziel ist aber auch Chile .

Die Working Holiday Visa sind in der Regel auf maximal 12 Monate begrenzt. Unter bestimmten Umständen kann das Visum in Australien um ein weiteres Jahr und in Neuseeland um 3 Monate verlängert werden. Die anderen Work and Travel Programme sind nicht so lang ausgelegt (z.B. Norwegen: 6 Monate). Generell kannst du das Working Holiday Visum pro Land nur einmal im Leben in Anspruch nehmen. Allerdings besteht die Möglichkeit, mehrere Länder miteinander zu kombinieren (z.B. ein Jahr Australien und ein weiteres Jahr Neuseeland). Die anderen Programme kannst du häufig mehrmals absolvieren. Einige Programme haben eine Mindest-Aufenthaltsdauer (z.B. Portugal: 2 Monate). Bei den Ländern mit Working Holiday Visa (Australien, Neuseeland, Kanada) gibt es diese nicht. Damit es sich für dich lohnt, solltest du aber schon einiges an Zeit mitbringen - wir empfehlen mindestens 6 Monate. Der Flug soll sich ja auszahlen. Zudem braucht man einfach ein paar Monate, um sich in einem Land wirklich zurecht zu finden und vollends in die Kultur einzutauchen. Im besten Fall reizt du dein Visum natürlich ganz aus und bleibst, solange du darfst.

Neben den Programm- und Flugkosten musst du je nach Land mit folgenden weiteren Ausgaben rechnen:

  • Visumsgebühren (bis zu ca. 300 Euro)
  • Unterkunft, Mahlzeiten, Transport, Nachtleben, persönliche Ausgaben ca. 50 Euro pro Tag – abhängig vom Lebensstil und den Lebenshaltungskosten in deinem Zielland
  • Auslandskrankenversicherung und ggf. weitere Versicherungen
  • Ausgaben für Exkursionen, Ausflüge u.Ä.
  • Ggf. Impfungen
  • Ggf. Kauf eines Camper-Vans o.Ä.

Wieviel Geld man verdient und was man zusätzlich einplanen sollte, kann man pauschal schwer beantworten. Das hängt zum einen davon ab, in welchem Land du unterwegs bist. In Australien liegt der Stundenlohn beispielsweise bei ca. 11 Euro, während er in sich Neuseeland zwischen 7-10 Euro bewegt (abzüglich Steuern). Hier spielen aber natürlich auch die Lebenshaltungskosten eine große Rolle, also Kosten für Unterkunft, Verpflegung und das Reisen, die in jedem Land unterschiedlich sind. Zum anderen hängt auch viel von deinem persönlichen Lebensstil ab und nicht zuletzt davon, wieviel deiner Zeit du den beiden Komponenten "Work" und "Travel" widmest. Wer mehr reist, muss auch mehr zusätzlich einplanen. Wer mehr arbeitet, kommt hier besser weg.

Reich werden kannst du beim Work and Travel also nicht. In der Regel macht die durchs Visum geforderte finanzielle Rücklage Sinn (je nach Land ca. 1.700 - 3.200 Euro). Sie soll helfen, die joblose Zeit zu überbrücken, die es bei jedem TravelWorker geben wird.

Ja, du kannst bei der Anmeldung einen oder mehrere Reisepartner angeben und in der Regel auch zur gleichen Zeit das Programm beginnen. Untergebracht ist man am Anfang im selben Hostel (nicht inkludiert beim Basic-Programm) und nimmt auch zusammen an der Infoveranstaltung teil. Dir sollte jedoch klar sein, dass es schwieriger sein kann, immer zusammen bzw. in einem Ort einen Job zu finden.

Je früher, desto besser.  Du musst dir im Klaren darüber sein, dass du nicht für 2 Wochen nach Mallorca fliegst, sondern für bis zu 12 Monate ins Ausland. Daher solltest du dich nicht nur mit Land und Leuten vertraut machen und umfassend informieren - in einigen Ländern kannst du auch gar nicht anders, als frühzeitig mit der Planung zu beginnen aufgrund der Visumsbeantragung.

Die Bearbeitungszeit in den Botschaften kann schon mal 6 Wochen in Anspruch nehmen. Daher empfehlen wir eine  Anmeldung  zu unseren Work and Travel Programmen  mindestens 8 Wochen im Voraus . In einigen Ländern sogar  3-4 Monate  vor der geplanten Abreise (z.B. Norwegen und England).

Vorteile von Work and Travel mit TravelWorks

In Foren, auf Blogs, im Freundeskreis, … – häufig liest und hört man „Na klar, einen Work and Travel-Aufenthalt kannst du locker ohne Organisation machen“. Natürlich geht das, aber wenn du mal einen Moment länger darüber nachdenkst: „Lohnt“ sich das auch? Sparst du tatsächlich so viel Geld? Und was ist damit wirklich gewonnen? Diese Vorteile bietet TravelWorks als Organisation seinen Work and Travel-Teilnehmern:

Jobvermittlung und Hilfe bei der Jobsuche

In Australien, Neuseeland und Kanada (reine Work and Travel-Programme) suchst du dir vor Ort die Jobs selbst. Du entscheidest, wohin du reisen und wo und als was du arbeiten möchtest. Bevor du ausreist, helfen wir dir bei der Beantragung des Working Holiday Visums. Nach deiner Ankunft nimmst du an einem detaillierten Job- und Infoworkshop teil. Unsere Partner erläutern dir die Do’s und Don’ts im Arbeitsleben, wo gerade Arbeitsbedarf herrscht und geben dir nützliche Tipps für Bewerbungsgespräche an die Hand. Außerdem helfen sie dir beim Aufsetzen deines Lebenslaufs und stellen sicher, dass dieser fehlerfrei und grammatikalisch korrekt ist. Während deines gesamten Aufenthaltes kannst du immer auf die Unterstützung und Hilfe unserer Partner zählen. Wenn du dich für Work and Travel  Norwegen, Portugal oder Chile bzw. für Farmarbeit in Australien, Neuseeland und Kanada entscheidest, vermitteln wir dir einen festen Job. Du weißt also bereits einige Wochen vor Abreise, wo du arbeiten wirst.

Dein Sicherheitsnetz, das für dich da ist

Solltest du während deiner Reise im Notfall, z.B. bei Krankheit, Unfall, verlorenem Pass o.Ä., schnelle Hilfe benötigen, erreichst du unsere Partner über eine speziell für euch Teilnehmer eingerichtete Notfallnummer (i.d.R. englischsprachig). TravelWorks hat zusätzlich eine deutschsprachige Notfallnummer, die du ebenfalls bei Bedarf aus dem Ausland anrufen kannst. Egal ob du mitten im Outback von Australien, am Hang eines Vulkans in Neuseeland oder auf einem einsamen Highway in Kanada bist: Gemeinsam sind wir für dich als Work and Travel-Teilnehmer da – rund um die Uhr, 24 Stunden pro Tag!

… und trotzdem flexibel

Wie du deinen Work and Travel-Aufenthalt vor Ort gestaltest, wie lange du letztendlich bleiben und wo du hinreisen möchtest, entscheidest allein du. Du kannst deinen Aufenthalt innerhalb der gültigen Visumsfrist außerdem beliebig verlängern oder verkürzen. Wir helfen dir gerne bei den notwendigen Formalitäten. Daneben bietet dir TravelWorks noch viele weitere Vorteile sowie einen verlässlichen Service. Gerne buchen wir auch deinen Flug, wenn du es wünschst.

  • Was willst du machen?
  • Reisen & Arbeiten

Wir rufen dich zurück!

Bitte fülle die beiden Felder aus, wenn du einen Rückruf wünschst. Wir werden dich dann schnellstmöglich anrufen, um dein Anliegen persönlich mit dir zu besprechen.

oder du schreibst uns einfach eine Nachricht:

[email protected]

work and travel zu zweit

Work and Travel zu zweit : Die Vor- und Nachteile, als Duo zu reisen

work travel zu zweit

Du möchtest das große Abenteuer erleben, im Ausland arbeiten und reisen und dabei ein neues Land entdecken? Programme wie Work and Travel in Australien , Neuseeland oder in den USA bieten dir genau diese Möglichkeit. Die grundsätzliche Gretchenfrage, die du dir vor der genauen Planung stellen musst, lautet aber: Möchte ich alleine reisen oder Work and Travel zu zweit erleben? Beide Varianten bringen gewisse Vor- und Nachteile mit sich. Finde heraus, was für dich am ehesten in Frage kommt!

reisen zu zweit

Work and Travel zu zweit: Weniger allein

work and travel zu zweit

Was gibt es Schöneres, als eine aufregende Reise mit der besten Freundin, dem besten Freund oder dem Partner zu planen? Gemeinsames Pläneschmieden schweißt zusammen und geteilte Vorfreude macht bekanntlich am meisten Spaß! Geht die Reise dann endlich los, schafft ein vertrauter Mensch an der Seite ein großes Stück Sicherheit. Es ist einfach immer jemand da, mit dem du dich austauschen und in schwierigen Situationen beraten kannst.

Work and Travel zu zweit bietet noch einen weiteren Vorteil: Gemeinsames Reisen schont den Geldbeutel! Ihr könnt euch alle wichtigen Ausgaben teilen, die vor und während der Reise anfallen, z.B. die Kosten für Ausstattung, Unterkunft und Verpflegung. Achtung: Möchtet ihr euch im Ausland ein gebrauchtes Auto oder einen Camper zulegen, ist dies zu zweit wesentlich erschwinglicher als alleine.

Die Vorteile im Überblick:

  • du hast Hilfe bei Organisation und Reiseplanung
  • du kannst deine Vorfreude teilen
  • zu Beginn der Reise droht weniger Heimweh
  • du teilst dir die Verantwortung
  • in Notfallsituationen hast du eine vertraute Person bei dir
  • du sparst Kosten

Bestelle dir hier unverbindlich unser kostenloses Informationsmaterial zu unseren Programmen!

image_brochure_schueleraustausch

Work and Travel alleine: Zeit nur für dich

backpacker alleine

So aufregend ein gemeinsames Abenteuer auch klingen mag – Work and Travel zu zweit eignet sich nicht für jeden. Tatsächlich hat auch das Solo-Reisen jede Menge Vorzüge. Damit Work and Travel mit Freundin, Freund oder Partner überhaupt funktioniert, müsst ihr auch ähnliche Vorstellungen und Erwartungen haben.

Möglichkeiten zu reisen, gibt es viele. Welche am besten zu einem passt, ist in erster Linie eine Typfrage. Manche fühlen sich beispielsweise nur dann wohl, wenn sie jeden Schritt akribisch planen. Für andere ist genau dies der absolute Albtraum, der ihre Spontanität und Freiheit einschränkt.

Seid ihr zwei so unterschiedliche Typen, sollte lieber jeder für sich reisen. Alleine bist du viel flexibler und kannst deinen Work and Travel Aufenthalt zu jedem Zeitpunkt so gestalten, wie es dir beliebt. Du alleine entscheidest, welche Ziele du ansteuern willst, wo du übernachtest und wie lange du an einem Ort verweilen möchtest. Auch die Jobsuche in Australien oder Neuseeland gestaltet sich solo sehr viel einfacher. Oft kann es nämlich eine große Herausforderung sein, am selben Ort oder gar beim selben Arbeitgeber für zwei Leute Jobs zu organisieren.

work and travel alleine

Alleine machst du darüber hinaus andere Erfahrungen, als mit einem festen Reisepartner. Da du dich um alles selbst kümmern musst, wirst du selbstbewusster und eigenständiger. Manche erleben solch eine Reise als sehr viel intensiver, da viel Zeit bleibt, um Neues über sich selbst zu lernen.

Wirklich „alleine“ bist du aber auch bei einer Solo-Reise nicht: Beim Work and Travel wirst du sehr schnell andere Backpacker und Weltenbummler kennenlernen. Nicht selten werden aus neuen Bekannten gute Freunde, mit denen du dich eventuell für ein Stück deiner Reise zusammentun kannst!

Deine Ziele sind es, deine Sprachkenntnisse zu verbessern und Land und Leute kennenzulernen? Auch dann wird es dir alleine viel leichter fallen, mit Einheimischen in Kontakt zu kommen und die Landessprache zu sprechen.

  • Entscheidungen kannst du alleine und unabhängig treffen
  • du kannst selbstbewusster und eigenständiger zu werden
  • Einheimische lernst du leichter kennen
  • du lernst die Landessprache besser
  • die Jobsuche gestaltet sich leichter
  • du kannst dich von spontanen Reisepartnern leichter trennen

Unsere Tipps

work and travel zu zweit

Wenn du unbedingt mit einer Freundin bzw. einem Freund reisen möchtest oder planst, Work and Travel als Paar zu machen, solltest du vorher einige Dinge beachten. Wichtig ist, dass über die grundlegenden Aspekte Einigkeit herrscht. Klärt eure Erwartungen und schaut, ob sie zueinander passen.

Auch solltet ihr euch vorher auf ein festes Budget einigen und klären, wie viel ihr ausgeben möchtet. Sinnvoll kann es auch sein, sich während der Reise immer mal wieder zu trennen und eigene Wege zu gehen. So kann zwischendurch jeder seine Wunschziele ansteuern und Zeit für sich erleben.

Du hast richtig Lust auf ein Work & Travel Abenteuer bekommen? Dann starte jetzt mit deiner unverbindlichen Kurzbewerbung und beginne noch heute mit deiner Reiseplanung!

Innenraum eines Flugzeugs

Work & Travel USA

  • Farm- und Rancharbeit
  • Freiwilligenarbeit
  • WWOOF in den USA
  • Summer Work Travel
  • Voraussetzungen – Vergleich

Arbeiten in den USA

  • Video: Work & Travel USA
  • Summercamp USA
  • Au Pair USA I
  • Au Pair USA II

Bewerbung für Work and Travel USA

  • Flug finden
  • Versicherungen im Vergleich
  • Kreditkarten im Vergleich
  • Kosten vor Ort
  • Unterkunft finden
  • Packliste erstellen
  • Reisepartner finden

Einreise in die USA

  • Steuererstattung USA
  • J1-Visum – Kurz und knapp
  • Voraussetzungen J1-Visum
  • DS-2019-Form, DS-2007-Form, SEVIS-Gebühr
  • Visa-Foto: Richtlinien
  • Online-Beantragung des Visums (DS-160-Form)
  • Bezahlung Visa-Antragsgebühren
  • Vereinbarung des Interviewtermins im US-Konsulat
  • Dokumente für das Visa-Interview
  • Interview beim US-Konsulat
  • Auto mieten in den USA
  • Roadtrip-Routen USA
  • Arizona – Der Grand Canyon State
  • Florida – Der Sunshine State
  • Hawaii – Der „Aloha State“
  • Kalifornien – der Golden State
  • Kansas – Der „Sunflower State“
  • Nevada – Der Silver State
  • New Hampshire
  • New York – The Empire State
  • Oklahoma – The Native America
  • Texas – der Lone Star State
  • Utah – The Beehive State
  • Washington – der Evergreen State
  • Wyoming – Equality State
  • Benimmregeln & Sitten
  • Mobilität in den USA
  • Bezahlen in den USA
  • Sicherheit in den USA
  • Geld sparen in den USA
  • Wichtige Work & Travel Bausteine finden
  • Kreditkarte
  • Versicherungen

DAS WICHTIGSTE IM ÜBERBLICK

work travel zu zweit

Summercamp-Job USA

work travel zu zweit

Au Pair USA

Work & travel-planung für die usa, work & travel usa planen: was will ich und was kann ich.

Bevor es mit den Planungen für deinen Work und Travel Aufenthalt in den USA losgehen kann, solltest du dir als allererstes Gedanken darüber machen, was du eigentlich für Vorstellungen von deinem Auslandsaufenthalt hast. Wichtige Fragen, die du dir vorab beantworten solltest sind:

  • Dauer deines Aufenthaltes: Wie viel Zeit hast du für deinen Aufenthalt? Musst du vielleicht zum Semesterbeginn/ Ausbildungsstart wieder zu Hause sein? Oftmals hängt die Länge deines Aufenthalts auch von deinem vorhandenen Reisebudget und Verdienst vor Ort ab.
  • Budget: Wie viel finanzielle Mittel stehen dir zur Verfügung? Welche potenziellen Geldquellen gibt es? Hast du noch alternative Finanzierungsmöglichkeiten? Abhängig hiervon ist die Länge deines Aufenthaltes und auch die Wahl deines Work and Travel Programms . Steht dir wenig Geld zur Verfügung, kannst du es dir vielleicht nicht leisten als Freiwilliger ohne Verdienst zu Arbeiten.
  • Art des Aufenthalts: Welches Work & Travel Programm du wählst ist, abhängig von deinen persönlichen Voraussetzungen, möglichen Visa-Voraussetzungen , deinem Budget und dem Zielland.
  • Zielland: Wohin möchtest du gerne reisen? Ist es wichtig, dass du die Landessprache beherrscht? Welche Art von Work & Travel möchtest du machen? Ist dieses Programm in deinem Zielland möglich?

>> Work & Travel-Möglichkeiten im Vergleich

Unser Tipp: das Work & Travel-Starterkit – so sparst du über 230 EUR

Exklusiv und nur zusammen mit Auslandsjob.de – „Gelingensgarantie“ im Wert von 230 EUR geschenkt : Du hast dir unser Video bereits angesehen? Das wollen wir belohnen 🙂 – und zwar mit unserem innovativen Work & Travel-Starterkit mit exklusiven Preisnachlässen & Rabatten , Tutorials, Orga-Guides, Planungstools, Listen sowie Q&A-Support in unseren Experten-Hangouts im Wert von über 230 Euro – geschenkt ! Als führendes Work & Travel-Netzwerk haben wir unsere gesamte Expertise der letzten über 10 Jahre in unsere „ Gelingensgarantie “ für dein perfektes Work & Travel-Abenteuer einfließen lassen – also nutze unbedingt diese exklusive Chance !

Ein Jahr oder mehrere Monate im Land der unbegrenzten Möglichkeiten leben und arbeiten – Das ist der Traum vieler. Auch wenn es bislang leider kein klassisches Working-Holiday-Visum für das spannende Land gibt , hast du etliche Möglichkeiten , diesen Traum Wirklichkeit werden zu lassen! Egal ob du Kinder magst, am liebsten Landluft schnupperst oder einen richtigen Büro-Job in einer der spannendsten Metropolen der Welt machen willst – alles ist möglich. Jedoch ist der Bewerbungsprozess für die verschiedenen Auslandszeiten in den USA ganz unterschiedlich. Manchmal musst du dich selbst kümmern, bei anderen Programmen läuft dagegen alles über eine Agentur. Alle Details dazu hier:

>> Alle Infos zu Bewerbungen für Work and Travel in den USA

Flug finden und buchen

Ein USA-Trip will gut geplant sein und zwar entspannt. Stress ist überhaupt nicht gut und aus diesem Grund ist es wichtig, sich rechtzeitig um alles zu kümmern – wie zum Beispiel um den Flug. Erfahre hier, was du bei der Flugbuchung, der Auswahl des Gepäcks und beim Thema Jetlag beachten solltest. Zusätzlich kannst du hier einen günstigen Flug finden:

Günstige & flexible Flüge für Work and Traveller & Studenten:

work travel zu zweit

> > Jetzt günstigen Work and Travel USA-Flug finden!

Kosten für Work & Travel USA

Wenn du dich für Working Holidays in den USA interessierst, macht es durchaus Sinn, vorab zu kalkulieren, was an Kosten auf dich zukommt. Nicht jeder hat Eltern im Background, die für die geplante Auslandszeit aufkommen können/wollen und besonders als Schüler oder Student fehlt oft das nötige Kleingeld. Aus diesem Grund, ist es durchaus sinnvoll schon Mal mit dem Sparen anzufangen. Vor allem die Kosten für Flug, Visum und Versicherung sind meist die größten Faktoren auf der Reisekostenliste. Auf dieser Seite haben wir deshalb für dich die durchschnittlichen Kosten für eine Work & Travel Trip in die USA aufgelistet.  Special: Zusätzlich haben wir den Vergleich mit fünf weiteren Top-Work & Travel Reisezielen (Australien, Kanada, Neuseeland, Japan & Chile) aufgestellt, damit du den direkten Kostenvergleich hast.

> Alle Kosten im Überblick + großer Work & Travel Kostenvergleich

Work and Travel USA mit Organisation

Entscheidest du dich für einen Work & Travel Aufenthalt in den USA, erübrigt sich die Frage, ob du deinen Aufenthalt mit oder ohne Veranstalter planst. In den USA sind sämtliche Arten an Work & Travel Aufenthalten ausschließlich mit dem speziellen J1-Visum möglich (einzige Ausnahme: Du reist als Tourist ein um als Freiwilliger zu arbeiten). Für das J1-Visum benötigst du das DS-2019-Formular , welches du nur durch die Mithilfe einer darauf spezialisierten Organisation erhältst.

Welche Organisation ist die Richtige für mich?

Wenn du bei Google mal „work and travel usa“ eingibst, findet sich im Suchverzeichnis eine Vielzahl von Anbietern wieder. Da ist es schwierig, sich für den Richtigen zu entscheiden. Preise lassen sich nicht auf den ersten Blick vergleichen, da die Organisationen unterschiedliche Leistungen mit in ihren Festpreis einschließen. Hier ein paar Tipps, welche Leistungen des Veranstalters du mal genauer unter die Lupe nehmen solltest und welche Punkte sich vergleichen lassen.

  • Beratung und Betreuung: Welche Vor- und Nachbereitungsseminare bietet die Organisation an? Gibt es eine Einführung vor Ort? Stehen Ansprechpartner für Probleme und Notfälle im Zielland zur Verfügung?
  • Bewerbungsfrist und Bewerbungsverfahren: Welche Frist kannst du einhalten und erfüllst du alle Voraussetzungen, die die Organisation an ihre Programmteilnehmer stellt? Wie intensiv und zeitaufwändig ist das Bewerbungsverfahren?
  • Flexibilität und individuelle Wünsche: Kannst du das Programm individuell anpassen? Ist die Organisation flexibel und kann sich auf bestimmte Umstände einstellen?
  • Welche Leistungen werden angeboten? Ist der Flug im Paket enthalten? Gibt es eine Auslandskrankenversicherung ? Wie umfangreich ist das Betreuungsangebot? Wirst du vom Flughafen abgeholt?
  • Welche Leistungen sind im Preis enthalten? Welche Leistungen können optional hinzugebucht werden?
  • Wie sehen die Reiserücktritts- und Zahlungsbedingungen aus?
  • Wie erfahren ist die Organisation: Gründungsjahr, jährliche Anzahl an Teilnehmern, Erfahrungsberichte von ehemaligen Teilnehmern.
  • Bekommst du nach erfolgreichem Abschluss deines Auslandsaufenthalts eine schriftliche Teilnahmebestätigung?
  • Kannst du nach Beendigung deines Programms noch im Land bleiben und deine Zeit frei gestalten?

Egal, ob du deine USA Reise individuell planst oder über einen Reiseveranstalter buchst: In jedem Fall stellen sich vorab die Fragen nach gültigen Reisedokumenten für die USA, nach dem Klima, der Krankenversicherung usw. Diese Vorbereitung nimmt dir auch kein Reiseunternehmen ab. Genauso wenig wie das Kofferpacken mit der richtigen Kleidung, Sonnenschutz, Sprachführer etc.

>> Mehr Informationen zur Einreise in die USA

Versicherung für die USA

Du benötigst für dein Work and Travel Programm noch eine Versicherung, weißt aber nicht, welche Versicherung die passende für deine Bedürfnisse ist? Wir haben für dich einen Versicherungsvergleich aufgestellt, der dir bei deiner Entscheidung helfen soll.

>> zum Versicherungsvergleich für deinen USA Aufenthalt

Die richtige Kreditkarte

Der USA-Trip bringt allerlei Neues mit sich. Während in Deutschland die Zahlung mit Bargeld und EC-Karte im Vordergrund steht, ist die Kreditkarte sozusagen DAS Zahlungsmittel in den USA. Nur kleine Beträge werden bar bezahlt, alles andere wird in der Regel über die Kreditkarte abgewickelt. Auch du bist deshalb auf der Suche nach einer passenden Kreditkarte für deinen USA-Aufenthalt? Hier findest du weitere Infos, sowie einen Kreditkartenvergleich.

>> zum Kreditkartenvergleich für USA-Reisende

Ein Jahr oder mehrere Monate im Land der unbegrenzten Möglichkeiten leben und arbeiten – Das ist der Traum vieler! Egal ob du Kinder magst, am liebsten Landluft schnupperst oder einen richtigen Büro-Job in einer der spannendsten Metropolen der Welt machen willst – alles ist möglich. Jedoch ist der Bewerbungsprozess für die verschiedenen Auslandszeiten in den USA ganz unterschiedlich . Manchmal musst du dich selbst kümmern , bei anderen Programmen läuft dagegen alles über eine Agentur . Wie du an das passende Visum kommst, welche Art der Bewerbung die richtige ist und wo du deinen Traumauslandsjob findest , erfährst du hier.

Work and Travel USA zu zweit

Viele Work und Traveller möchten ihren Auslandsaufenthalt gerne nicht alleine, sondern mit einem guten Freund an der Seite erleben. In Australien und Neuseeland ist dies oft der Fall. Dadurch, dass man von Ort zu Ort reist und die Jobs häufiger wechselt, findet man auch leicht zu zweit einen Job – wenn auch nicht im selben Unternehmen, dann aber im selben Ort. In den USA ist Work and Travel zu zweit bestimmt nicht unmöglich, aber schwierig umzusetzen . Auch können du und ein Freund sich für ein Praktikum bei der gleichen Firma oder in der gleichen Stadt bewerben. Aber es ist nicht so einfach wie in den klassischen Work und Travel-Ländern. Dafür gibt es andere Programme, bei denen du zwar alleine teilnimmst, aber ganz schnell neue Freunde findest: Au-pair , Camp Counselor .

>> zur Reisepartner-Suche

Steuererstattung nach dem Work & Travel

Ein Aufenthalt in den USA ist wahrscheinlich das aufregendste, was dir bis jetzt passiert ist. Deswegen sind das letzte woran, du jetzt denkst, die US-Steuern . Der Umgang mit dem US-Steuerrecht kann verwirrend und langweilig sein und deshalb geben sich die meisten Menschen nicht die Mühe sich damit zu beschäftigen. So versäumen viele eine erhebliche Menge Geld , die ihnen aber grundsätzlich gesetzlich zusteht. Erfahre hier, wie du deine Einkommensteuererklärung für die USA machst.

>> Steuerrückerstattung für die USA beantragen

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

  • Beantragung J1-Visum
  • Erfahrungsberichte

Du suchst noch nach einem passenden Programm?

Summercamp-Job USA Dein ultimativer Summerjob!

Summercamp-Job USA Dein ultimativer Summerjob!

Die beste Möglichkeit die USA in Form von Work & Travel zu erleben, ist die Mitarbeit als Betreuer in einem Camp Leaders Sommercamp. Besonders Sport-Asse, die gern mit Kids und Jugendlichen arbeiten sind hier gefragt. Bei diesem Sommerjob kannst du einen spannenden Sommer lang für ca. 9 Wochen gegen Taschengeld, Kost und Logis als Camp […]

Weiterlesen

Unser Special für dein Handy: Simly-Karte mit Rabatt bestellen

Erhalte nur jetzt beim Kauf deiner SIMLY-Karte exklusiv über Work-and-Travel-USA.de einen Rabatt von 10%! Einfach diesen Rabattcode einlösen: WAT-2023

  • teilen  
  • twittern  
  • E-Mail  

Kommentare (23)

Trackback URL | Comments RSS Feed

Hi, Ich bin Alex und 20 Jahre alt. Ich habe mit 17 mein Abitur gemacht und schließe demnächst meine Ausbildung zum Fachinformatiker ab. Danach würde Ich gerne für 6 Monate in die USA gehen, um dort zu arbeiten und das Land zu sehen. Sind Jungen generell als Au-Pairs gerne gesehen/akzeptiert? Außerdem spiele Ich mit dem Gedanken, in den USA zu studieren. Dürfte Ich die freie Reisezeit dazu nutzen, mich an Unis oder bei Coaches vorzustellen?

Ich würde gern mit einer Freundin in den USA (am liebsten New York) leben und arbeiten. In einem Zeitraum zwischen 6 bis 12 Monaten. Wenn ich das richtig verstanden habe bekommen wir das Arbeitsvisum erst wenn wir schon einen festen Job haben in den USA, allerdings ist es sehr schwer einen von Deutschland aus zu finden. kann uns da vielleicht jemand ein Tipp geben und weiterhelfen?

Ich würde gerne nach meine Ausbildung(20189 für ein Jahr Work and Travel praktizieren, ich wäre dann 21, ist das möglich? Ich bedanke mich für eine antwort 🙂

Hi, Ich bin 16 Jahre alt und möchte nach meinem Abiturabschluss ein Jahr nach Amerika. Ich möchte unbedingt nach Los Angeles und am liebsten nach Hollywood. Außerdem finde ich das Angebot von Work and Travel sehr interessant und würde mein Auslandsjahr deshalb sehr gerne als „Traveller“ verbringen. Das Problem jedoch ist, dass ich keine Angebote für irgendeine Art des Aufenthalts für Los Angeles finde. Die einzige offensichtliche Möglichkein wäre als Au-Pair, was für mich leider nicht in Frage kommt. Was den Job angeht bin ich eigentlich sehr flexibel und habe mich auf noch nichts konkretes festgelegt. Vielleicht kann mir ja hier jemand helfen und sagen wo ich die entsprechende Agentur oder Angebote finde.

Liebe Grüße Jana

Hey, ich mache nächstes Jahr mein Abi im Bereich Informatik. Ich habe (noch) nicht vor noch zu studieren. (U.a. auch deshalb weil ich in dem gebiet schon einige Erfahrung habe. ) Gerne würde ich work&travel machen, um eventuell sogar einen Job zu finden, der mir so spaß macht, dass ich dabei bleibe. Ist es möglich da Arbeit in einem Bestimmten Bereich (IT) zu finden??

Beste Grüße

Hey Ich bin 23 Jahre alt, und es hat sich beruflich bei mir jetzt was verändert und da ich einen Freund in der USA habe würde ich gerne dort gerne arbeiten für eine bestimmte Zeit. Ich hätte auch schon einen Job in einer Bar. Kann man das J1 Visa auch bekommen wenn man in einer Bar arbeitet? Oder kann man ein andres Visum beantragen?

Ich freue mich schon über eine Nachricht;) Liebe Grüße Linda

Hallo Linda, grundsätzlich gibt es für solche temporären Jobs kein J1 Visum mehr. Es sei denn, dieser Job würde als Praktikum ausgeschrieben (Voraussetzungen siehe hier: https://www.work-and-travel-usa.de/praktikum ) Ansonsten brauchst du dafür ein richtiges Arbeitsvisum. Liebe Grüße, Jane

Hallo, ich bin 15 und werde im Jahr 2018 mein Abitur beendet haben. Ich hab anschließend vor, ein Jahr Work & Travel Erfahrungen zu sammeln. Ich wollte nun fragen, ob ich ein ganzes Jahr nach Amerika reisen kann und mich dort beschäftigen kann?

Hallo Tom, ein ganzes Jahr in den USA zu verbringen ist im Rahmen eines Auslandspraktikums oder als Au Pair möglich. Alternativ gibt es noch das Summercamp, was dir einen Aufenthalt von 3-4 Monaten ermöglicht. Schau am besten Mal hier in unserer Vergleichstabelle nach: https://www.work-and-travel-usa.de/work/voraussetzungen-vergleich Hier findest du die Voraussetzungen für die einzelnen Programme. Alternativ bietet auch Kanada tolle Möglichkeiten für einen Auslandsaufenthalt, Infos dazu hier: http://www.work-and-traveller.de/work-and-travel-kanada Liebe Grüße, Jane

ich komme aus Russland, habe russische Staatsbuergerschaft und studiere an der deutschen Uni. Waere es moeglich dass ich in Work and Travel teilnehmen darf ?

Hallo ich bin momentan 16 und möchte ab März 2018 ein einjähriges Work and travel machen. Geht das ? P.S. ich habe italienische Staatsbürgerschaft

-Hallo mein Name ist Sebastian ich bin 20 Jahre alt und würde mich sehr für ein Travel & Work Programmm interessieren .

Ist dies im Jahr 2016 noch möglich und wie gehe ich am besten vor damit alles klappt ?

Möchte so schnell wie nur möglich loslegen und weg aus dem grauen Deutschland-

Freue mich über eine Rückmeldung

Hallo Sebastian, grundsätzlich kannst du dich dieses Jahr noch für ein Programm bewerben. Wichtig wäre zu wissen, für welche Art von Working Holidays du dich interessierst und was dein aktueller Status ist – also ob du z.B. Student bist oder nicht? Liebe Grüße, Jane

habe ich das richtig verstanden, dass dieses J1 nur für den Sommer gilt? Ich habe einen Arbeitgeber in den USA, der mich einstellen würde. Ich bin gerade auf der Suche nach einem passenden Visa. Es wäre echt nett, wenn ihr mir weiterhelfen könntet. =)

Hallo Linh An Hoang, grundsätzlich stimmt das nicht. Es gibt verschiedene Möglichkeiten mit dem J1 Visum in die USA zu reisen. Beispielsweise als Au Pair, als Praktikant, Trainee oder Camp Counsellor. Es wäre deshalb wichtig zu wissen, um welche Art von Working Holidays es bei dir geht? Liebe Grüße, Jane

Hallo, Ich bin 27 Jahre alt, habe eine Ausbildung als Bürokauffrau und bin seitdem im Berufsleben. Ich studiere also nicht, kann ich trotzdem am work & Travel USA Programm teilnehmen??

Hallo Stephanie, durchaus kannst du an einem Working-Holiday-Programm in den USA teilnehmen. Für Au-Pair bist du leider schon zu alt, jedoch kommen noch Camp Counsellor, Freiwilligenarbeit, Farmarbeit, ein Praktikum oder ein Job als Trainee in Frage. Liebe Grüße, Jane

Hallo allerseits,

mein Name ist Jodith (25 Jahre) und würde gerne Work and Travel in den USA machen. Ist es denn möglich sich jetzt noch zu bewerben oder sind alle Fristen für dieses Jahr bereits abgelaufen?

Hallo Jodith,

auf dieser Seite findest du eine Übersicht mit allen Working-Holiday Formen für die USA und die entsprechenden Voraussetzungen:

>> https://www.work-and-travel-usa.de/work/voraussetzungen-vergleich

Die Fristen der jeweiligen Programme sind sehr unterschiedlich, so dass ich dir pauschal nicht auf deine Frage antworten kann. Du musst auf jeden Fall einplanen, dass die Beantragung des Visums, sowie die Aufnahme in ein entsprechendes Programm bis zu 3 Monate Zeit in Anspruch nehmen kann.

Kurzfristig kannst du am einfachsten an der Freiwilligenarbeit teilnehmen.

>> https://www.work-and-travel-usa.de/freiwilligenarbeit-usa

Liebe Grüße, Jane

Hello my name is Irene and I’m a swedish teenager. I was wondering if it is possible for a swedish citizen to participate in your organisation for the work and travel program in USA? I would really appreciate if you contact me via my email written above. Thank you Greetings Irene Mehrabani

Hi Irene, I just send you an email!

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ich möchte mit Ihrer Firma in 2015 Work and Trawel in den USA machen. Ich bin 35 Jahre alt, wohne in Hamburg. Ist das eigentlich möglich? Danke im Voraus

Mit freundlichen Grüßen Herr K. Kurbonbekov

Lieber Herr Kurbonbekov, da es sich bei dem J1-Visum um ein Austauschvisum handelt was den kulturellen Austausch zwischen jungen Menschen fördern soll, ist die Altersgrenze bei den meisten Programmen leider 30 Jahre oder noch eher darunter. Als einzige Möglichkeit sehe ich da eventuell Farmarbeit oder Freiwilligenarbeit auf Basis eines Touristenvisums, dann aber ohne Verdienst. Mehr Informationen zu beiden Programmen finden Sie auf http://www.farmarbeit.de oder http://www.freiwilligenarbeit.de . Viele Grüße, Laura

Schreibe einen Kommentar Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Jetzt Job-Alert einrichten

Work and Travel Starterkit

Work & Travel USA – Das Portal

Work & Travel USA – Das Portal

Du bist gerade fertig mit dem Abitur/Schule, suchst eine sinnvolle Beschäftigung für deine Semesterferien/die Zeit danach oder möchtest einfach mal eine Zeit raus von Zuhause? Außerdem wolltest du immer schon mal in die USA reisen, aber dir fehlt das nötige Kleingeld für einen längeren Aufenthalt? Ein bisschen Arbeitserfahrung im Ausland für deinen Lebenslauf könnte auch […]

USA SIM-Karte bestellen

Hier Programme finden!

Work & Travel USA Programme

Du interessierst dich für Work & Travel in den USA und würdest am liebsten sofort in den Flieger steigen um den „American Dream“ zu erleben? Dann findest du hier Programme & Angebote

Wise

UNSERE AUTOREN

work travel zu zweit

LETZTE BEITRÄGE

12 Dinge die du in den USA essen musst!

12 Dinge die du in den USA essen musst!

Eine Reise in ein fremdes Land ist immer auch eine kulinarische Reise! In den USA gibt es einige Dinge, die du unbedingt probieren solltest. Was die vom Heimweh geplagten Soldaten zur Aufheiterung gegessen haben und welcher amerikanische Klassiker das erste Gericht auf dem Mond war, erfährst du in unseren Top 12 der Must-Eats USA! Viel […]

Teil 4 | 17 Dinge, die man in einem Summer Camp erlebt

Teil 4 | 17 Dinge, die man in einem Summer Camp erlebt

Dass dieser Job meine Vorstellungen weit übertreffen würde und mich mehr fordern würde als ich erwartet habe, hätte ich so nicht gedacht. Die Arbeit mit Kindern ist eine Herausforderung und nicht immer einfach, aber die vielen schönen Erlebnisse sind die, an die man am Ende des Tages denkt und die ein Summer Camp so unvergesslich […]

Teil 3: Maike im Summer Camp in den USA

Teil 3: Maike im Summer Camp in den USA

Erstmal angekommen im Summer Camp ist alles zunächst neu und fremd und aufregend. Man lebt zusammen mit Leuten, die man noch nie zuvor gesehen hat, spricht den ganzen Tag englisch und ist von der ersten Sekunde an voll im Campleben. Un ehe man sich versieht fühlt man sich schon voll und ganz heimisch auf dem […]

Teil 2: Maike im Summer Camp in den USA

Teil 2: Maike im Summer Camp in den USA

In einem Summer Camp zu arbeiten ist eine tolle Möglichkeit, nicht nur um Geld zu verdienen, sondern auch um die amerikanische Kultur kennenzulernen, außerdem profitieren deine Englischkenntnisse natürlich enorm davon! Aber was genau sollte man sich nun unter einem Summer Camp vorstellen? Maike erzählt im zweiten Teil ihrer Summercamp-Berichtsserie davon. Themen dieser Seite: Was du […]

Offizielles Datenschutz-Siegel von Datenschutzexperte.de

Work & Travel USA

  • Kontakt / Kooperationsanfrage
  • Datenschutzerklärung
  • Cookie-Richtlinie (EU)

Work & Travel USA

work-and-travel, busse, australien, neuseeland, van, gruppe

Work & Travel

1. Platz Testsieger Volunteering Organisationen

Jetzt ist die Zeit, deine Potenziale zu entfalten

  • Persönliche Betreuung und Beratung
  • Reiseexpert*innen mit eigener Work & Travel Erfahrung
  • Pakete mit oder ohne Flug
  • Jobs before you go in Kanada möglich
  • Exklusive Jobdatenbank mit riesiger Auswahl an aktuellen Jobs
  • Dauer: Visum ist 1 Jahr gültig
  • Alter: Ab 18 Jahren

Du bist smart genug, um die Reise deines Lebens mit den Jobs deiner Wahl zu finanzieren. Und du kannst es dir einfach nicht leisten, das Beste im Leben verpasst zu haben: In das Lebensgefühl Australiens eintauchen, um Work & Travel so lässig wie ein waschechter Local verschmelzen zu lassen. Die fantastische Landschaft Neuseelands entdecken, um endlich zu verstehen, dass Kiwis nicht nur Früchte zum Essen sind. Über den Kontrast unbändiger Natur und hipper Metropolen in Kanada staunen. Den einzigartigen Mix aus Tradition und Innovation in Japan hautnah bestaunen. Und einen Rucksack voller spannender Eindrücke mit nach Hause nehmen.

Du entscheidest selbst, wo du morgen aufwachen willst, wie lange du bleibst und welcher Herausforderung du dich als nächstes stellst. Du hast nichts zu verlieren, aber viel zu gewinnen. Know-how, das dir keiner nehmen kann. Freundschaften, die keine Grenzen kennen. Weil du die Sprache der weiten Welt sprichst und du vom ersten Tag an zum Dream-Team der wayers Community gehörst.

Du wirst deinen Träumen und Visionen ein ganzes Stück näherkommen. Du wirst spannende Dinge in deine Bio schreiben können. Du wirst unvergessliche Erinnerungen schaffen. Und du wirst unglaubliche Erfahrungen machen.

Mit dem Klick auf „YouTube aktivieren“ werden auf deinem Endgerät durch den Dienst „YouTube“ (Google LLC, USA) Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Google kann die erhobenen Daten für Werbezwecke auswerten. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, die über kein den Standards der EU entsprechendes Datenschutzniveau verfügen. Weitere Informationen findest du hier .

  • Neues Zielland: Ab sofort kannst du mit uns auch ein Work & Travel in Japan machen!
  • Für einen perfekten Start in Kanada bieten wir dir nach wie vor unser beliebtes Extra „ Jobs before you go“ an – wir vermitteln dir ganz bequem einen festen Job vor Reisebeginn .
  • Wir bieten mit unserem Kanada All-In, Australien All-In und Neuseeland All-In ein Rundum-Sorglos-Paket mit inkludierten Flügen.

Wenn du neugierig durchs Leben gehst, wirst du an jeder Ecke kleine Abenteuer entdecken. Doch die großen Abenteuer, die unseren Horizont erweitern und sich für immer im Herzen einprägen, die erlebst du außerhalb der Komfortzone. Außerhalb des Gewohnten. Weit weg vom Alltag.

Infos für Österreicher*innen und Schweizer*innen

Du hast deinen Wohnsitz in Österreich, möchtest aber ein neues Zuhause auf Zeit in Kanada, Australien, Japan oder Neuseeland finden? Das Warten hat ein Ende! Seit der Unterzeichnung der neuen Länderabkommen darfst du neben Neuseeland nun auch das Working Holiday Visum für Kanada und Australien beantragen.

Seit diesem Jahr können außerdem auch Schweizer Staatsbürger*innen unter gewissen Voraussetzungen das Working Holiday Visum für Australien beantragen .

Australien, Work-and-Travel, Poolparty, Ananas

Länder, die deinen Erlebnishunger stillen

Australien überzeugt mit seinen traumhaften Stränden, pulsierenden Metropolen und einmaligen Roadtrips. Lerne während deinem Work & Travel Aufenthalt in Australien den roten Kontinent mit all seinen wundervollen Facetten kennen. Die Kosten für deinen Work & Travel Aufenthalt in Australien fallen gering aus, da du beim Reisen durch gelegentliche Jobs in Australien immer wieder deine Reisekasse aufbesserst. Das Einzige, das du dafür benötigst, ist dein Working Holiday Visum Australien .

Highlights:

  • Feiere den Sommer, wenn in Deutschland Winter ist
  • Bestaune die bekannteste Oper der Welt
  • Genieße die ewige Weite des Outbacks

australien, kanguru, work-and-travel

Japan bietet einen einmaligen Mix aus Tradition und Moderne . Hier kommen sowohl Kultur- und Naturliebhaber auf ihre Kosten als auch Anime- und Manga-Fans . Zudem besticht das Land natürlich mit seiner einzigartigen Kulinarik , die von Sushi und Ramen bis hin zu süßem Matcha-Eis reicht. Auch wenn ein Work & Travel in Japan etwas anders abläuft, gibt es hier viele coole Jobs , die auf dich warten! Beachte, dass du zum Arbeiten das Working Holiday Visum Japan benötigst.

  • Lebe in unserem wayers Home in Kyoto (5 Wochen bereits inklusive!)
  • Buche optional einen Sprachkurs hinzu
  • Erlebe noch mehr Hotspots des Landes bei unserer Japan Adventure Tour

Work & Travel Japan All-in Paket

Neuseeland ist das reinste Paradies für Unternehmungslustige und Outdoor-Liebhaber*innen. Schnuppere Abenteuerluft und erkunde die atemberaubende Natur während deinem Work & Travel in Neuseeland . Damit das Reisebudget nicht knapp wird und die Kosten für deinen Work & Travel Aufenthalt in Neuseeland im Rahmen bleiben, kannst du nebenbei jobben und verpasst somit keinen Ausflug. Hier erfährst du alles, was du wissen musst, zu Jobs beim Work & Travel in Neuseeland . Beantrage jetzt dein Working Holiday Visum Neuseeland und schon kann es losgehen!

  • Erlebe die vielfältige Natur und Tierwelt
  • Entdecke die „Herr der Ringe“-Drehorte
  • Tauche ein in die Maori Kultur

_jennycheen_ Neuseeland IMG_3295

Tauche während deinem Work & Travel Aufenthalt in Kanada in den echten Canadian Way of Life ein. Entdecke auf deiner Reise die wild-romantische Natur Kanadas und lerne beim Jobben in Kanada die herzliche Mentalität der Einheimischen kennen. Ein schöner Nebeneffekt: die Kosten für dein Work & Travel in Kanada fressen nicht dein komplettes Reisebudget auf. Dich hält nur noch das Working Holiday Visum Kanada davon ab loszufliegen? Dann kontaktiere uns – wir helfen dir bei der Beantragung!

  • Wandere in den Rocky Mountains
  • Erlebe gigantische Winter
  • Tauche ein in die atemberaubende Natur

Mädchen schaut auf einen See

  • Elefanten-Projekt
  • Meeresschildkröten-Projekte
  • Meeresschutz & Tauchen
  • Natur- & Klimaschutz
  • Pinguin-Projekt
  • Sozialarbeit & Wildlife
  • Sozialarbeit mit Kindern
  • Tierheim-Projekt
  • Unterrichten
  • Unterrichten von Mönchen
  • Wildlife & Tierschutz
  • Griechenland
  • ab 16 Jahren
  • ab 17 Jahren
  • ab 18 Jahren
  • Most Wanted Land
  • vegane Ernährung
  • wayers Home

Verknallt in die Welt

Alle unsere Work & Travel Expert*innen hatten den Backpack bereits selbst auf dem Rücken und sind in Australien, Neuseeland, Japan oder Kanada in ihrem zweiten Zuhause. Wir verraten dir unsere persönlichen Reiserouten , plaudern aus dem Nähkästchen und geben dir heiße Insider Tipps für dein persönliches Abenteuer.

Alles kann – nichts muss! Für deinen Raketenstart bereiten wir dich bestmöglich vor. Wir sind für dich da, nicht nur vor – sondern auch während deiner Reise. Wir sind dein Anker, wenn du ihn brauchst. Work & Travel bedeutet Freiheit, die dich wachsen lässt, wir wachsen mit dir! Erst einmal angekommen ist alles neu. Wir haben ein festes Office , in welchem dich ein persönliches Welcome von unserem Team erwartet.

Das Living like Local Gefühl muss gut organisiert sein. Daher kümmern wir uns gemeinsam um dein Bankkonto, deine Steuernummer und beraten dich zu weiteren Themen wie Autokauf, Unterkunft und wo ist eigentlich der nächste Supermarkt?

Ohne Moos nichts los – Mit uns hast du immer verfügbare Jobs in unseren exklusiven Jobdatenbanken.

Wir lassen dich nicht im Stich. In deinem 1-zu-1 Gespräch pimpen wir deinen Lebenslauf, üben landestypische Floskeln und lassen dich wie einen Profi zu deinem Jobinterview los. Und das wichtigste: Wir erzählen dir keine Märchen, sondern möchten dich mit unseren Erfahrungen realistisch auf die Zeit deines Lebens vorbereiten. Your journey begins.

Mädchen blickt auf die Landschaft

Erlebnis­berichte entdecken

Hast du dein Herzensprojekt entdeckt? Wenn du unschlüssig bist, welches Zielland das Richtige für dich ist, könnten dir die Erfahrungsberichte unserer Weltenbummler weiterhelfen und dir wertvolle Impulse zur Vorbereitung auf deinen Auslandsaufenthalt geben. Lies gleich rein und lass dich inspirieren.

Übrigens, wenn du herausfinden willst welcher Reisetyp du bist, bieten wir einen coolen Selbsttest an. Entdecke, wohin dich dein nächstes Freiwilligen­projekt führen könnte! Wir sind gespannt und freuen uns auf deine Entscheidung.

Voraussetzungen

Ein Work & Travel ist etwas ganz Besonderes. Nicht nur, weil du im Ausland Reisen und Jobben kannst, sondern auch, weil du deinen eigenen Horizont erweiterst und unvergessliche Erinnerungen sammelst. Damit Work & Travel auch künftig etwas besonderes bleibt, gibt es bestimmte Voraussetzungen, die Backpacker*innen vorab erfüllen müssen , um das entsprechende Visum beantragen zu können. Darunter fällt beispielsweise die Altersgrenze für die Visumsbeantragung.

Auch wenn jedes Land eigene Voraussetzungen für ein Work & Travel hat, sind die Grundvoraussetzungen meist ähnlich:

  • Du bist zwischen 18 bis 30 Jahre alt (Kanada: max. 35 Jahre)
  • Du hast die deutsche oder österreichische Staatsbürgerschaft
  • Dein Reisepass ist bei Einreise noch mindestens 1,5 Jahre gültig
  • Du hast keine versorgungsbedürftigen Kinder
  • Du hast keine wesentlichen Vorstrafen
  • Du bist während deiner Reisezeit finanziell abgesichert und nicht abhängig von den Jobs vor Ort
  • Du bringst ausreichend Sprachkenntnisse für deine Reise mit
  • Du hast das Working Holiday Visum für Australien, Neuseeland, Japan oder Kanada
  • Du hast eine Auslandsreisekrankenversicherung
  • Du bist gesund und besitzt notwendige Impfungen

Solltest du die Kriterien nicht erfüllen bieten wir auch bieten wir auch Work and Travel für Ältere und für Österreicher an

Kindergeld während einem Work & Travel

Für den Fall, dass deine Eltern oder Erziehungsberechtigte für dich Kindergeld beziehen, werden  diese Zahlungen während deinem Work & Travel vermutlich aussetzen . In der Regel besteht nur ein Anspruch auf Kindergeld solange du selbst kein Geld verdienst. Es gibt Ausnahmen, beispielsweise wenn du einen Sprachkurs besuchst. Doch das ist eine Einzelfallentscheidung der Behörden und hängt unter anderem davon ab, ob Dauer und Unterrichtsplan des Sprachkurses in Deutschland anerkannt werden.

Nach der Rückkehr deines Work & Travel können deine Eltern erneut Kindergeld beantragen, wenn du beispielsweise studierst, zur Schule gehst, eine Ausbildung machst oder dich arbeitssuchend meldest. Wenn du Fragen dazu hast, beraten wir dich und deine Erziehungsberechtigten gerne zu diesem Thema.

Working Holiday Visum

see, landschaft, neuseeland

Bei wayers sind wir davon überzeugt, dass es immer auf den richtigen Partner ankommt – im Leben, ganz besonders aber beim Reisen. Damit die Zeit während deinem Work & Travel in unvergesslicher Erinnerung bleibt, sind wir deshalb mit Herzblut als Travel-Buddies an deiner Seite. Sammle atemberaubende Momente, knüpfe Freundschaften fürs Leben und genieße jeden Augenblick deiner Reise. Ohne Reisestress. Ohne Planungsfrust. Ohne lästigen Papierkram.

Wir haben selbst Erfahrung beim Work & Travel im Ausland gesammelt und wissen deshalb genau, worauf es bei deiner Reise ankommt. Wir feiern mit dir deine persönlichen Erfolge. Und sind Wegweiser, wenn du mal nicht weiter weißt. Mit unseren Work & Travel Programmen falten wir für dich eine Landkarte voller Abenteuer auf und geben dir einen Kompass in die Hand. Alles was du noch tun musst: deinem Herzen folgen und losgehen.

  • Persönliche Beratung durch die erfahrenen Weltenbummler bei wayers
  • Vorbereitungsworkshop & Möglichkeit andere Mitreisende kennenzulernen
  • Zuverlässige Reiseplanung durch ehemalige Work & Traveler
  • Individuelle Unterstützung bei der Beantragung deines Working Holiday Visums
  • Umfangreiche Jobdatenbanken mit garantierten Jobangeboten
  • Erstklassigen Jobvermittlungsservice in den Großstädten
  • Transparente Leistungspakete mit flexiblen Buchungsoptionen

Vorbereitung deines Work & Travel

Sobald du dich für eines unserer Work & Travel Programme entschieden hast, kannst du dich sofort anmelden, um dir einen der begehrten Plätze in unseren Programmen zu sichern.

Ab deinem Entschluss ein Work & Travel mit wayers zu machen, solltest du mindestens drei Monate Vorlauf für deine Reiseplanung einkalkulieren. Dieser Zeitraum ist wichtig, um rechtzeitig alle Impfungen, Visaanträge sowie Versicherungen zu erledigen. Wenn du es eilig hast, kann es in Einzelfällen auch schneller gehen, sodass dein Work & Travel bereits nach zwei Monaten Vorbereitungszeit startet.

Ob das klappt, hängt allerdings vom jeweiligen Zielland ab. Kanada vergibt beispielsweise jährlich nur eine begrenzte Anzahl an Working Holiday Visa, sodass du dich hierbei so früh wie möglich mit uns in Verbindung setzen solltest, damit dein Traum vom Work & Travel im Ausland zeitnah wahr wird.

Ein Work & Travel zu zweit oder mit mehreren planen

Selbstverständlich kannst du bei wayers auch ein Work & Travel gemeinsam mit einem*einer Reisepartner*in oder in einer Gruppe machen. Gib bei der Anmeldung zum Programm einfach an, dass ihr zu zweit seid und wir planen eure gemeinsame Reise ins Ausland.

Abhängig vom Visum sowie den geltenden Voraussetzungen könnt ihr dann gemeinsam euer Work & Travel im Ausland starten. Bedenke jedoch, dass es schwierig werden kann, immer zusammen oder am selben Ort einen Job zu finden.

Professionelle Organisation oder selber planen?

Für die Planung deines Work & Travel im Ausland gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder du lässt deine Reise über eine professionelle Organisation planen oder du organisierst alles selbst.

Wenn du als Backpacker*in dein Work & Travel selber planen willst, liegt die gesamte Organisation deines Auslandsaufenthaltes in deinen Händen . Das heißt, du kümmerst dich beispielsweise selbst um dein Arbeitsvisum, deine Flüge und Jobs. Um dein Work & Travel selbst zu planen, benötigst du zwei Dinge ganz besonders: Zeit und Nerven.

Insbesondere der Antrag auf ein Working Holiday Visum kann häufig sehr komplex und zeitaufwändig sein. Zudem benötigst du eine spezielle Auslandsreisekrankenversicherung und manchmal sogar garantiere Jobs im Zielland, bevor du dein Work & Travel beginnen kannst. Du musst also die Initiative ergreifen und dich aktiv um die Organisation deiner Auslandsreise kümmern: selbst Kontakt mit Behörden aufnehmen, essentielle Informationen recherchieren und im Worst Case auch Lösungen bei möglichen Schwierigkeiten finden.

Die weitaus entspanntere Variante eines Work & Travel ist die Betreuung durch eine professionelle Organisation, wie beispielsweise wayers. Der zuverlässige rundum Service eignet sich besonders für angehende Weltenbummler*innen sowie Reisende, die vor, während und nach der Reise durch erfahrene Travel-Buddies betreut werden möchten. Aber auch bei Backpacker*innen, die den Fokus ausschließlich auf die Reise und das Sammeln einzigartiger Momente legen, wird die umfassende Reiseplanung von wayers immer beliebter.

Packliste für dein Work & Travel

Die finale Packliste für dein Work & Travel hängt vom Zielland, der Art wie du reist, Dauer und Jahreszeit ab. Und natürlich von dir und deinen Plänen. Da wir bei wayers selbst alle noch vor kurzem als Backpacker*innen die Welt unsicher gemacht haben, beraten wir dich gerne vor deinem Work & Travel mit wertvollen Tipps und hilfreichen Tricks.

Koffer oder Rucksack beim Work & Travel?

Für ein Work & Travel im Ausland eignet sich ein Rucksack mit 60 bis 80 Liter Fassungsvermögen und vielen Fächern. Der lässt sich nicht nur leichter beim Reisen verstauen, sondern wiegt auch deutlich weniger als ein Koffer. Besonders in unwegsamen Gelände, beim Reisen mit vielen unterschiedlichen Verkehrsmitteln und beim Rad- oder Motorroller-Fahren hat ein Backpack hinsichtlich Gewicht und Handlichkeit entscheidende Vorteile gegenüber einem Koffer.

Essentials für deine Packliste

Damit du während deinem Work & Travel nicht zum Packesel wirst, senden wir dir vor der Abreise unsere umfangreiche Packliste zu. Darin erhältst du von unseren erfahrenen Work & Travel-Expert*innen bei wayers wertvolle Tipps, was auf einer gelungenen Reise im Ausland nicht fehlen darf. Die absoluten Essentials auf jeder Rucksackreise sind:

  • Internationaler Führerschein
  • Internationaler Studentenausweis/Jugendherbergsausweis
  • Zahlenschloss für einen Spind
  • Regenschutz oder Zip-Beutel (für Dinge, die auf keinen Fall nass werden dürfen)
  • Wanderschuhe
  • Hüttenschlafsack aus Seide oder Microfaser
  • Faltbare Trinkflasche
  • Desinfizierendes Handgel

_jennycheen_ Neuseeland IMG_3368

Finanzierung

Wir sind überzeugt: Reisen ist einer der schönsten Wege, Geld auszugeben und damit trotzdem reicher zu werden . Deshalb legen wir dir beim Reisen ans Herz, genau das zu tun, wonach dir der Sinn steht. Lass dich treiben vom Flair pulsierender Metropolen, gehe auf Abenteuerausflüge in die wilde Natur oder entdecke bei einem neuen Hobby eine ganz andere Seite an dir. Genieße jeden Moment und mach dein Work & Travel zum unvergesslichen Erlebnis.

Damit das während deiner Aufenthaltsgenehmigung auch ganze 365 Tage lang klappt, ist neben Neugierde aufs Leben natürlich eines ganz essentiell: Geld. Denn nur damit lässt sich dein Abenteuer finanzieren. Wie du während deinem Work & Travel im Ausland immer wieder deine Reisekasse aufbesserst, wie viel Geld du beim Jobhopping verdienst und wie groß dein Reisebudget sein sollte, verraten wir dir unter anderem in den folgenden Videos.

Finanzieller Nachweis

Du musst den Visavergabestellen von Kanada, Australien und Neuseeland nachweisen, dass du für finanzielle Engpässe  Rücklagen in Höhe von ungefähr 1.800 bis 3.500 Euro hast.

Bereits bevor du dein Work & Travel im Ausland startest, solltest du gewisse Ausgaben einkalkulieren. Darunter fallen beispielsweise Ausgaben für:

  • Dein Work & Travel Programm
  • Das Working Holiday Visum
  • Mögliche Impfungen o.ä.

Vor Ort variieren deine Ausgaben abhängig vom gewählten Zielland und deinem Lebensstandard. Während deinem Work & Travel solltest du wöchentlich mit Kosten in Höhe von mindestens 200 Euro rechnen. Je nach deiner Lebensart bekommst du dafür ein günstiges Mehrbettzimmer im Hostel und einfache Mahlzeiten. Plane zusätzliche Ausgaben ein für:

  • Auslandskrankenversicherung oder andere Versicherungen
  • Unterkünfte
  • Öffentliche Verkehrsmittel, Inlandsflüge oder Mietautos + Benzin
  • Restaurants, Snacks oder Bars
  • Souvenirs o.ä.

Mindestlohn beim Work & Travel

Der Mindestlohn beim Work & Travel hängt vom jeweiligen Zielland ab. Beispielsweise liegt in Australien der Mindestlohn pro Arbeitsstunde bei 23,23 AUD , was circa 14,08 Euro entspricht.

In  Neuseeland wurde der generelle Mindestlohn bis April 2022 auf 20 NZD pro Stunde angehoben, was in etwa 12,00 Euro entspricht.

In Kanada hingegen gibt es keinen landesweiten Mindestlohn. Abhängig von der gewählten Branche und Provinz liegen die meisten Mindestlöhne in Kanada bei circa 15,00 CAD pro Stunde. Das sind umgerechnet circa 10,20 Euro .

Doch neben dem Mindestlohn hängt dein Reisebudget besonders von den Lebenshaltungskosten des jeweiligen Landes ab. Denn auch bei den Kosten hinsichtlich Unterkunft, Verpflegung und Transport unterscheidet sich jedes Land. Du solltest deshalb nicht darauf vertrauen, dass du dir deine gesamte Reise mit dem vor Ort verdienten Geld finanzieren kannst, sondern unbedingt ein großzügiges Reisebudget ansparen. Da du sowieso einen finanziellen Nachweis über Rücklagen benötigst, macht es absolut Sinn ausreichend Geld anzusparen. So wird das Reisen nicht nur entspannter, sondern auch um einiges erfüllender.

Bewerbung und Lebenslauf

Ein  englischsprachiges Bewerbungsschreiben mit Lebenslauf  öffnet dir Türen und Tore. Sage kurz wer du bist und nenne alle deine Arbeitserfahrungen (auch Aushilfsjobs an der Kasse, Gartenarbeit, Babysitten, …). Erwähne außerdem deine Sprachkenntnisse.

Stellensuche im Ausland

Sei flexibel bei der Stellensuche! Typische Jobs für Work & Traveller sind Farmarbeit oder Jobs in der Tourismusbranche.  Meistens arbeitest du also als Aushilfe, beispielsweise als Kellner, Erntehelfer oder Reinigungskraft. Findest du keine Arbeit, warte nicht zu lange, sondern reise weiter. Mehr Insider-Tipps bekommst du auf unserer Seite  Jobs beim Work & Travel im Ausland.

WWOOFING beim Work & Travel

WWOOFING klingt zwar nach dem neuesten Jugendwort, steht aber vielmehr für eine interessante Form des Work & Travel Ausland.  WWOOF  leitet sich von “ W orld  W ide Opportunities on Organic Farms” ab und ermöglicht Backpackern auf ökologischen Farmen oder in  Familienbetrieben  das authentische Alltagsleben im Ausland kennenzulernen.

Durch WWOOFing können Backpacker  beim Reisen viel Geld sparen , denn meistens ist  Kost & Logis inklusive . WWOOFing eignet sich besonders für Reisende, die noch nicht allzu viel Arbeitserfahrung oder nur grundlegende Sprachkenntnisse haben. Klingt nach einer interessanten Job-Alternative? Dann lies dich gleich ein und erfahre mehr zum Thema WWOOFing.

Barista

In 3 Schritten zu deinem Work & Travel

I. programm buchen, buche dein work & travel und dann kann es auch schon fast losgehen..

Je nach gewähltem Paket übernehmen wir die Flugbuchung und den ganzen Schnickschnack drumherum. Sag uns einfach wann du los willst oder zurückkommen möchtest – wir kümmern uns um dein Ticket. Hast du Fragen zu den unterschiedlichen Programmen? Dann schreib uns gleich eine Nachricht.

2. Working Holiday Visum

Mit dem working holiday visum bist du berechtigt, bis zu einem jahr im ausland zu reisen und darfst jeden bezahlten job annehmen..

Absolutes Must Have für dein Work & Travel, das du so früh wie möglich beantragen solltest! Wenn du Unterstützung dabei benötigst, helfen wir dir gerne und senden dir unsere Visumshilfestellung zu.

3. Work & Traveller

Jetzt bist du ein work & traveller – zumindest fast..

Freue dich auf dein bevorstehendes Abenteuer und plane gern schon mal eine mögliche Reiseroute. Für den perfekten Start in dein Work & Travel hast du bereits vor der Reise die Möglichkeit, dich mit unserer globalen Weltenbummler-Community zu vernetzen. Vielleicht findet sich da schon dein idealer Travel-Buddy?

Schmökere in unseren zahlreichen Erfahrungsberichten

work travel zu zweit

Du willst up-to-date bleiben?

Abonniere jetzt unseren Newsletter und erhalte tolle Reise-Updates, Travel-News und exklusive Tipps für dein Abenteuer!

ARD

Einmal um die Welt

Mit dem Klick auf "YouTube aktivieren" werden auf deinem Endgerät durch den Dienst "YouTube" (Google LLC, USA) Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Google kann die erhobenen Daten für Werbezwecke auswerten. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, die über kein den Standards der EU entsprechendes Datenschutzniveau verfügen. Weitere Informationen findest du hier .

Work and Travel zu zweit

Work and Travel zu zweit | Macht das Sinn?

Work and Travel ist eine interessante Option für junge Menschen, die die Welt entdecken wollen. Zudem können Sie nebenher ihr erstes eigenes Geld verdienen. Bei der Arbeit in der Landwirtschaft oder im Tourismus kann hier auch eine Menge Lebenserfahrung gewonnen und die eigene Komfortzone ausgedehnt werden. Was aber passiert, wenn man als junges Paar gemeinsam loszieht und Work and Travel zu zweit ausprobieren möchte? Schnell kann es zu Spannungen kommen und der Erfolg der Reise ist gefährdet. Worauf man daher bei Work and Travel zu zweit besonders achten sollte, welche Reiseziele für Paare besonders attraktiv sind und was man sonst noch bedenken sollte, haben wir daher in den folgenden Zeilen für Sie zusammengefasst. Wir wünschen daher schon jetzt viel Erfolg bei der Planung ihres Work and Travel zu zweit.

Work and Travel zu zweit: Das sind die beliebtesten Ziele

Work and Travel zu zweit

Für Work and Travel zu zweit gibt es eine Vielzahl an attraktiven Destinationen, die auch gezielt auf die Bedürfnisse von Paaren vorbereitet sind. Zu diesen Destinationen zählen neben den klassischen landwirtschaftlichen Großbetrieben in Neuseeland und Australien auch Hotellerie und Gastronomie in

  • Griechenland

Wer es beim Work and Travel etwas exotischer mag, sollte sich auch unbedingt nach einer der zahlreichen Möglichkeiten in Israel umsehen.

Das sollten Sie vor der Abreise unbedingt klären

Vor dem Start ihrer Reise sollten Sie schriftlich fixieren, was die genauen Ziele und Zwischenstationen ihrer gemeinsamen Reise sind. Hierbei sollten sich touristischer Aufenthalt und die Arbeit die Waage halten. Ebenso sollten Sie sich darüber einigen, wie viel Geld Sie für ihre gemeinsame Reisekasse zur Verfügung haben wollen. Welche Bereiche wie zum Beispiel Souvenirs oder Ausflüge privat gedeckt werden sollten?

Work and Travel zu zweit

In Krisensituationen richtig handeln

Auch bei work und travel Aufenthalten, die eigentlich eine lehrreiche und gerade für junge Partnerschaften interessante Zeit darstellen sollten, kommt es immer wieder zu Krisensituationen. Die Beziehung wird auf eine schwere Probe gestellt. Achten Sie daher darauf sowohl bei zwischenmenschlichen Problemen, oder auch stressigen Reisesituationen, welche aus dem Nichts entstehen können, immer darauf einen kühlen Kopf zu bewahren und nicht persönlich oder verletzend zu werden. Schalten Sie daher beide einen Gang zurück und machen sich bewusst, dass Sie aufeinander angewiesen sind. Wenn ihnen dies gelingt, werden Sie und ihr Partner bzw. ihre Partnerin gemeinsam gestärkt hervorgehen . So legen Sie ein tragfähiges Fundament für ihre gemeinsame Zukunft, an dem Sie beide noch lange viel Freude haben werden.

Neueste Beiträge

  • Au Pair Jahr im fremden Land 28. November 2021
  • Als Au Pair in Deutschland arbeiten 21. November 2021
  • Au Pair Agentur 4. November 2021
  • Eine Entscheidung für ein Au Pair Australien 28. Oktober 2021
  • Au Pair finden 17. Oktober 2021

work travel zu zweit

Jobben & Engagieren

  • Work & Travel
  • Freiwilligenarbeit

Im Ausland arbeiten

Auslandspraktikum, animateur jobs, contract jobs.

  • Summer Camps
  • Summer Jobs
  • Horse Holidays

Hotelarbeit

Lernen & studieren.

  • Auslandssemester
  • Schüleraustausch
  • Sprachreisen für Schüler
  • Sprachreisen für Erwachsene
  • Sprachkurs & Praktikum
  • Auslandsstudium
  • Summer Sessions

Auszeit & Reisen

  • Backpacking
  • Studienreisen

Alles Was du brauchst

  • Versicherung
  • Kreditkarte
  • Work & Travel Starterkit

Deine To-Do's

  • Auslandszeit Test
  • Auslandszeit Guide
  • Auslandszeit Countdown
  • Erfahrungsberichte lesen
  • Work & Travel Checkliste
  • Versicherungen vergleichen
  • Deine Packliste
  • Zum Auslandszeit-Starterkit

Du willst mal raus und hast Lust auf ein großes Abenteuer? Du willst herumreisen, neue Leute kennenlernen und das Feeling absoluter Freiheit erleben? Ein Work and Travel-Aufenthalt kann dir genau das bieten!

work travel zu zweit

18 bis 30 Jahre (in Kanada sogar bis 35)

bis zu 12 Monate (ggf. auch verlängerbar)

Die beliebtesten Länder für Work & Travel

Was ist work & travel.

Wie der Name schon sagt, meint Work and Travel einen Auslandsaufenthalt, bei dem du Reisen mit Arbeiten verbindest. Du reist in ein Land deiner Wahl, legst dabei mehrere Zwischenstopps ein und kannst so zahlreiche Traumorte bereisen.

Das Reisen finanzierst du dir hauptsächlich vor Ort durch Gelegenheitsjobs. Dein gesamtes Reisebudget musst du vor Reisestart also noch nicht zusammen haben.

Natürlich kannst du auch erst ein paar Wochen an einem Ort arbeiten, und anschließend Land und Leute durch Reisen kennenlernen. Work and Travel funktioniert weltweit, sofern dir das Land erlaubt, einen Job anzunehmen.

Wo kann ich Work & Travel machen?

Die Welt steht dir offen – aber wo soll es hingehen? Die beliebtesten Länder für Work and Travel sind Australien, Neuseeland und Kanada.

Alle drei Länder bieten ein spezielles Working-Holiday-Visum an. Das gilt zwar erstmal nur für 12 Monate, in Australien und Neuseeland kannst du das Visum aber unter bestimmten Umständen um mindestens drei weitere Monate verlängern.

Das Outback ist dir zu Mainstream? Wie wäre es dann mit einem Work and Travel in einem asiatischen, (süd)amerikanischen oder europäischen Land?

Auch in Japan, Südkorea, Singapur, Israel oder Taiwan werden Working-Holiday-Visa angeboten. In Europa und den USA läuft das ein bisschen anders. Während du in europäischen Ländern komplett ohne Visum als Work and Traveller jobben kannst, brauchst du in den USA ein sogenanntes J-1 Visum. Dort gibt es nämlich kein standardisiertes Work & Travel Programm; stattdessen hast du in den USA die Möglichkeit als Au Pair oder als Betreuer in einem Summercamp zu arbeiten.

Darauf kannst du dich freuen

  • Bis zu einem Jahr im Ausland verbringen
  • Viele neue Orte sehen
  • Coole Leute kennenlernen
  • Geld verdienen
  • Sprachkenntnisse vertiefen
  • Selbstständiger werden
  • Spannende Jobs
  • Lebenserfahrung sammeln
  • Absolute Freiheit und Unabhängigkeit

Was sind die Voraussetzungen für Work & Travel?

Für Work and Travel musst du zwischen 18 und 30 Jahre alt sein. Die Altersbeschränkung wird durch das jeweilige Visum festgelegt und ist deshalb nicht überall gleich. In manchen Ländern (wie beispielsweise in Kanada) kannst du auch noch bis zum 35. Lebensjahr teilnehmen.

Neben dem Alter gibt es je nach Visum auch noch weitere Voraussetzungen. Um dein „Go“ zu bekommen, musst du meistens finanzielle Polster nachweisen. Einige Länder verlangen hierfür bei der Einreise auch schon, dass du dein Rückflugticket vorlegen kannst, um ein Visum zu bekommen.

Welche Voraussetzungen speziell für dein Wunschland gelten, kannst du auf den Infoseiten der einzelnen Länder checken.

Mindestens genauso wichtig wie die Voraussetzungen ist deine persönliche Einstellung! Um deinen Aufenthalt in vollen Zügen genießen zu können, solltest du ein gewisses Maß an Flexibilität und Gelassenheit mitbringen.

Denn es wird vielleicht nicht alles so laufen, wie du es geplant hast. Aber hey, macht das nicht erst ein richtiges Abenteuer aus? Viele Unsicherheiten kannst du bereits durch die richtige Planung minimieren.

Was kostet Work & Travel?

Zwar finanzierst du während deines Work and Travels vieles durch Gelegenheitsjobs. Das reicht aber eher, um dich über Wasser zu halten und weniger um die gesamte Reise zu finanzieren.

Wie viel dein Work and Travel genau kosten wird, ist vom Aufenthaltsort und dem jeweiligen Lebensstandard abhängig.

Du möchtest genau wissen, welche Kosten bei einem Work and Travel-Aufenthalt auf dich zukommen? Dann schaue dir unseren Work and Travel- Kostenvergleich in unserer übersichtlichen Infografik der wichtigsten Work and Travel Länder an.

Aber egal für welches Land du dich entscheidest, folgende Ausgaben musst du auf jeden Fall einplanen:

  • Hin- und Rückflug (zwischen ca. 800 und 1.400€)
  • Visum (bis zu 300€)
  • Auslandskrankenversicherung (ab ca. 30€ monatlich) und weitere Versicherungen
  • Unterkunft, Mahlzeiten und persönliche Ausgaben (abhängig von Lebenshaltungskosten)
  • Transport (Kaufst du dir einen Camper oder fährst du mit Bus und Bahn?)
  • Ausflüge und Trips (ggf. weitere Flüge)

Unser Tipp: Um deine Finanzen besser im Blick zu haben, solltest du ein Tagesbudget festlegen. Falls du dann doch mal in zu großer Spendierlaune warst und eine finanzielle Dürrezeit droht, keine Panik! Du hast ja noch deine Rücklagen. Diese solltest du niemals ganz ausgeben, da sie dir in joblosen Zeiten Sicherheit geben. An den richtigen Stellen zu sparen, erleichtert außerdem die Finanzierung deines Auslandsaufenthaltes. 

work travel zu zweit

Wir schenken dir dein Auslandszeit Starterkit

Innovatives Tool für die Planung deiner Auslandszeit

Leitfaden durch alle wichtigen Planungsschritte

Kostenübersicht und Tipps zur Finanzierung deiner Reise

Checklisten, Tests und Video-Tutorials, so dass du auf deine Auslandszeit bestens vorbereitet wirst

Finde das Work & Travel Paket, das am besten zu dir passt!

Wie organisiere ich mein work & travel.

Du hast beschlossen, Work and Travel zu machen? Dann kannst du nun mit der detaillierten Planung starten und hast dabei grundlegend zwei Möglichkeiten: mit oder ohne Organisation .

Welche Option die Bessere für dich ist, lässt sich nur individuell beurteilen. Du reist zum ersten Mal alleine so weit in die Ferne und die bevorstehenden Aufgaben überfordern dich ein bisschen? Keine Sorge, es gibt unzählige Veranstalter und Organisationen, die dir bei der Planung gerne unter die Arme greifen.

Erfahrene Mitarbeiter vermitteln dir nicht nur den ersten Job und die erste Unterkunft, sie kümmern sich auch um die Flugbuchung und unterstützen dich bei der Kontaktaufnahme zu anderen Backpackern. Reist du über eine Organisation, hast du auch vor Ort Ansprechpartner, die bei Problemen für dich da sind.

Welches sind die beliebtesten Work & Travel Jobs?

Je nach Zielland hast du eine große Auswahl an unterschiedlichen Jobs. Zunächst gibt’s da die typischen Work and Travel-Jobs als Fruit Picker , Farm- oder Rancharbeiter oder Erntehelfer .

Auch in der Baubranche werden Leute gesucht, die gut anpacken können. Genauso lassen sich Jobs in der Hotellerie und Gastronomie , sowie in der Tourismusbranche finden.

Du möchtest lieber was mit Kindern machen? Wie würde dir ein Job als Betreuer im Summercamp, Nanny oder Sprachlehrer gefallen?

Ziemlich cool, aber mit relativ viel Verantwortung verbunden, ist der Job als Housesitter. Dabei hütest du Häuser, deren Besitzer für einige Tage oder Wochen verreist sind.

Noch nichts Passendes dabei? Mit den richtigen Qualifikationen kannst du alternativ als digital Nomade im Bereich Grafikdesign, Content-Management, Programmierung oder Übersetzung jobben. Der absolute Vorteil dabei: Du bist an keinen festen Arbeitsplatz gebunden.

Work & Travel mit ohne Organisation

Work & Travel selbst organisieren

Work & Travel mit Organisation

Work & Travel mit Organisation

Wie lange kann ich work & travel machen.

Durch die Working-Holiday-Visa ist dein Aufenthalt auf maximal 12 Monate begrenzt. In Ausnahmefällen kannst du deinen Trip jedoch verlängern – In Australien um weitere 12 Monate und in Neuseeland um 3 Monate. Die Aufenthalte über andere Programme sind meistens kürzer (3-6 Monate).

Kann man Work & Travel mehrmals machen?

Pro Land kann man das Working Holiday-Visum nur einmal bekommen. Heißt: Wenn du Australien, Neuseeland, Kanada, etc. nacheinander abklappern will, darfst du das auch (solange du die Visa-Bedingungen erfüllst und noch entsprechende Visa verfügbar sind). Es gibt allerdings eine Ausnahme: Für Australien kannst du das Working-Holiday-Visum unter gewissen Voraussetzungen ein zweites mal beantragen.

Work & Travel alleine, zu zweit oder in Gruppen?

Der typische Work and Traveller reist alleine, aber das ist selbstverständlich kein Muss. Reisen mit dem besten Freund, mit der besten Freundin oder gleich mit der ganzen Clique – alles ist möglich! Dauerhaft wird das allerdings etwas schwierig. Work and Travel ist in erster Linie eine Individualreise. Freundschaften und Gruppen bilden sich im Zielland dann ganz von alleine. Für eine gewisse Zeit reist oder arbeitet man gemeinsam, danach geht aber wieder jeder seinen eigenen Weg und neue Gruppen entstehen.

Was gehört auf meine Packliste?

Wenn man so lange unterwegs ist, sollte man genug dabeihaben. Du brauchst nicht nur wetterfeste Klamotten und deine Kulturtasche, sondern auch alle wichtigen Dokumente, eine Campingausrüstung, Elektrogeräte und vieles mehr. Damit du beim Packen nicht den Überblick verlierst, haben wir dir eine praktische Work and Travel-Packliste erstellt.

Wann sollte ich mit der Planung anfangen?

Eine lange Reise sollte gut geplant sein. Du musst dich über Land und Leute informieren, deine Flüge buchen, dich rechtzeitig impfen lassen, eine Kreditkarte und ggf. einen internationalen Führerschein beantragen, Unterkünfte buchen, Ausrüstung besorgen, usw. Zeitlich am aufwendigsten ist die Beantragung deines Working-Holiday-Visums (bis zu 6 Wochen). Um nicht in totalem Stress zu enden, empfehlen wir dir ca. 4 Monate vor Reisestart mit der Planung zu beginnen.

TIPP: Nutze unser kostenloses Work & Travel Starterkit ! Mit diesem bist du bestens vorbereitet und bekommst geballte Planungs-Tipps rund um Flüge, Jobsuche, Work & Travel-Visum, nötige Versicherungen und deine Budgetplanung. Am besten jetzt direkt sichern!

>> Jetzt Work & Travel-Starterkit sichern !

Achte bei deiner Planung auf jeden Fall auch auf das richtige Versicherungspaket. Was du bei der Wahl deiner Versicherung alles beachten musst, erfährst du auf unserer Info-Seite zur Work & Travel Versicherung.

Weiterführende Informationen

Www.working-holiday-visum.de.

Alle Informationen zu den Voraussetzungen sowie der Beantragung eines Working Holiday Visums

www.auslandsjob.de

Infos zu vielen Work and Travel-Zielen weltweit, Job-Angebote und Travel-Trips

www.work-and-travel-australien.org

Damit du weißt, was dich in Down Under erwartet, wie du auch in Peak-Seasons einen Job findest und welche Travelling-Route dich nicht komplett über andere deutsche Work and Traveller stolpern lässt, empfehlen wir dir dieses Work & Travel Magazin für Australien.

www.work-and-travel-neuseeland.org

Eine ganze Menge Tipps, viele  Insider-Infos und Tools, um bestens vorbereitet dein Work and Travel in Neuseeland starten zu können.

www.work-and-travel-usa.de

In den USA Work and Travel zu machen ist ein wenig „besonders“ – dies fängt mit dem sogenannten J1-Visum an und hört bei der Art und Dauer des Aufenthalts auf. In diesem Blog wird dir genau erklärt, mit welchen Skills & Voraussetzungen du dennoch die Chance hast, in den USA zu jobben.

www.work-and-travel-japan.de

Japan ist ein bislang noch sehr exotisches und (vielleicht gerade deswegen) aktuell sehr nachgefragtes Work & Travel Land. Was Japan so besonders macht und worauf du gerade im Land der aufgehenden Sonne achten solltest, erfährst du in diesem Fachportal.

www.contractjobs.de

Das „smarte“ bzw. „bessere“ Work & Travel: Mit Contractjobs geniale Work Experience im Ausland sammeln und via Relocation Package (Bezahlter Flug, bezahlte Unterkunft, bezahlte Krankenversicherung) sowie guter Bezahlung und Jobzusage bereits vor der Ausreise eine wunderbare Zeit in Portugal, Griechenland, Spanien oder anderen tollen Urlaubsländern verbringen.

Weitere Gap Year Programme

contractjobs-teaser

Home » Work & Travel

Wer wir sind

  • Kooperationen
  • Media Services

Auslandszeiten

  • Auslandszeit-Guide

Auslandszeit.de

Work and Travel

Work and Travel

Endlich raus, endlich frei – die Welt erwartet dich! Ob Gäste betreuen in Chile, den Gemüsegarten in Norwegen hegen und pflegen oder unabhängig ein Jahr lang durch die beliebtesten Backpacker-Destinationen Australien, Neuseeland und Kanada reisen – du hast die Wahl! Work and Travel weltweit, das bedeutet für ein Gehalt oder Kost und Logis zu arbeiten und herumzureisen. Du besserst deine Reisekasse auf, verbesserst deine Fremdsprachenkenntnisse, erlebst Abenteuer pur und lernst Land und Leute besonders intensiv kennen. Was tun? Na, anpacken, die Welt erleben und dein Wunschland zu deinem zweiten Zuhause machen!

work-and-travel-working-holiday-australien-teaser-neu

Freunde-Rabatt für 2

Work and travel australien.

Arbeiten und reisen am anderen Ende der Welt. Entdecke den roten Kontinent Australien bei einem Work & Travel-Aufenthalt. 

Aus tralien

  • von 18-30 Jahre
  • Ab 3 Monate
  • ab 480 eur 463 chf*

work-and-travel-working-holiday-neuseeland-neu

Work and Travel Neuseeland

Auf nach Neuseeland! Finanziere deine Reise durch verschiedene Jobs vor Ort und verbringe eine unvergessliche Zeit im Land der Kiwis. 

Neu see land

work-and-travel-working-holiday-kanada

Work and Travel Kanada

Erlebe bei deinem Work and Travel-Aufenthalt in Kanada eine unvergessliche Zeit im Land des Ahorns und entdecke das Land und die Kultur.

work-and-travel-portugal-teaser-neu

Work and Travel Portugal

Arbeite wo andere Urlaub machen und lerne eine der schönsten Urlaubsregionen Südeuropas kennen - ohne Portugiesischkenntnisse!

  • ab 18 Jahren
  • ab 990 eur 954 chf*

work-and-travel-chile-teaser-neu

Work and Travel Chile

Auf nach Chile! Entdecke Südamerika und arbeite in der Gastronomie, im Tourismus oder auf einer Farm. 

  • Ab 4 Wochen
  • ab 820 eur 790 chf*

work-and-travel-erfahrungsberichte-teaser-neu

Infos aus erster Hand

Erfahrungsberichte.

Ist Work and Travel das Richtige für mich? In welches Land soll ich reisen? Welcher Arbeit kann ich vor Ort nachgehen? Und wie gestaltet sich der Alltag als Backpacker? Lies dir Erfahrungsberichte ehemaliger Work and Travel-Teilnehmer durch und erhalte Infos und Tipps aus erster Hand. 

Zu den Erfahrungsberichten

Work and Travel – diese Jobs gibt es

Als TravelWorker kannst du weltweit abseits der typischen Touristenpfade wandeln und ein anderes Land und seine Bewohner hautnah erleben - dabei ist es ganz egal, ob es dich im Rahmen von Farmarbeit oder Freiwilligenarbeit ans andere Ende der Welt - etwa nach  Australien  - zieht oder du unsere europäischen Nachbarländer durch  Farmarbeit  oder Hotelarbeit  erkunden möchtest - beim Reisen und Jobben im Ausland ist alles möglich!

Du willst auf einer Farm jobben? Beim Anpflanzen, Ernten und Co. helfen, deine selbst angebauten Produkte auf dem lokalen Markt verkaufen, Kühe und Schweine versorgen und bei jedem Wetter draußen sein – so kann dein Alltag bei der Farmarbeit in Norwegen , Kanada, Australien oder Chile aussehen.

Und, hast du deinen Lieblingsjob gefunden?

Typische Fragen zu Work and Travel

Work and Travel meint einen  Auslandsaufenthalt , bei dem du  Reisen und Arbeiten  verbindest. In seiner "klassischen" Version versteht man darunter, dass intensive Bereisen eines Landes mit vielen verschiedenen Zwischenstopps und wechselnden Gelegenheitsjobs. Grundlage dieser "klassischen" Version ist das sog.  Working Holiday Visum , das es in der Form nur in  Australien ,  Neuseeland  und  Kanada  gibt und mit dem man in der Regel  bis zu einem Jahr  im Land bleiben und dort jobben kann. 

Derzeit besteht zwischen der Schweiz und Australien, Neuseeland und Kanada leider noch kein Working Holiday-Visa-Abkommen.

In einer weiter gefassten Definition kann man unter Work and Travel aber auch weitere Auslandsaufenthalte verstehen, wie z.B.  Farmarbeit ,  Hotelarbeit  oder Adventure Camp.

In der Regel gilt bei den meisten Programmen eine Altersbeschränkung von 18 bis 30 bzw. 40 Jahren. Bei Work and Travel in Chile sind aber auch ältere Teilnehmer zugelassen.

Neben den oben genannten Altersbeschränkungen gibt es je nach Programm weitere Einschränkungen. Die genauen Bedingungen können den einzelnen Länderseiten entnommen werden.

Das "klassische" Work and Travel mit dem Working Holiday Visum ist für Schweizer Staatsbürger momentan leider nicht möglich. Die Farmarbeit ist für alle geeignet die körperlich fit sind und keine Probleme damit haben, bei jedem Wetter draußen zu arbeiten.

Generell kommen beim Work and Travel nur Länder infrage, in denen du einen bezahlten Job annehmen darfst oder zumindest für Kost und Logis arbeiten kannst. Grundlage hierfür sind die jeweiligen Visabestimmungen der Länder. In der Europäischen Union hast du natürlich auch einige Möglichkeiten, beliebt sind hier z.B. und Norwegen. 

Die Farmarbeit wird in  Australien  und  Kanada  angeboten. Ein weiteres beliebtes Ziel ist auch  Chile .

In Kanada, Chile und Norwegen kannst du bis zu 6 Monate Farmarbeit machen und in Australien 3 Monate (ggf. länger). Die Hotelarbeit in Großbritannien kannst du 12 Monate ausüben.

Die meisten Programme kannst du mehrmals absolvieren. Die Visa sind nicht begrenzt auf eine bestimmte Anzahl. Einige Programme haben eine Mindest-Aufenthaltsdauer (z.B. Portugal: 2 Monate).

Neben den Programm- und Flugkosten musst du je nach Land mit folgenden weiteren Ausgaben rechnen:

  • Ggf. Visumsgebühren
  • Ggf. Unterkunft, Mahlzeiten, Transport, Nachtleben, persönliche Ausgaben 
  • Auslandskrankenversicherung und ggf. weitere Versicherungen
  • Ausgaben für Exkursionen, Ausflüge u.Ä.
  • Ggf. Impfungen

Ja, du kannst bei der Anmeldung einen oder mehrere Reisepartner angeben und in der Regel auch zur gleichen Zeit das Programm beginnen.

Je früher, desto besser.  Du musst dir im Klaren darüber sein, dass du nicht für 2 Wochen nach Mallorca fliegst sondern für eine längere Zeit ins Ausland. Daher solltest du dich nicht nur mit Land und Leuten vertraut machen und umfassend informieren - in einigen Ländern kannst du auch gar nicht anders, als frühzeitig mit der Planung zu beginnen aufgrund der Visumsbeantragung.

Du solltest Dich  3-4 Monate  vor der geplanten Abreise bei uns anmelden.

Vorteile von Work and Travel mit TravelWorks

Für viele Work and Travel Reisende stellt sich zu Beginn der Reiseplanungen die Frage, ob sie ihren Auslandsaufenthalt selber organisieren oder mit einer Organisation wie TravelWorks verreisen sollen. Wenn du deinen Aufenthalt selber organisierst, kannst du dir häufig etwas Geld sparen, vorausgesetzt du bist geschickt bei der Auswahl deiner Flugverbindung und umgehst alle potenziellen Fallstricke. Der Vorteil einer Work and Travel-Reise mit TravelWorks ist, dass wir uns für dich darum kümmern.

Mach's mit Organisation und du ersparst dir einfach einiges an Arbeit, Problemen und vor allem Zeit. Außerdem kannst du mit einem erfahrenen Partner wie TravelWorks an deiner Seite deinen Trip unbeschwerter angehen. Denn wir helfen dir nicht nur bei der

  • auf Wunsch dem Flug
  • ggf. einem Visum

Wenn es einmal zu Problemen vor Ort kommt, dann haben wir eine

  • 24-h-Notrufnummer und
  • kompetente Ansprechpartner vor Ort, die du immer kontaktieren kannst.

Auch andere Mitreisende kannst du über uns in der Regel leicht kennenlernen, denn in unserer Community findest du ein aktives Work and Travel Forum, in dem dir Mitstreiter und ehemalige TravelWorker mit Rat und Tat zur Seite stehen. Gleich nach der Anmeldung bei uns bekommst du automatisch die Zugangsdaten zugeschickt. Aber keine Sorge, wir mischen uns nicht in deine Pläne ein: Du alleine entscheidest, wann und wo du arbeitest und wohin du reist!

  • Was willst du machen?
  • Reisen & Arbeiten
  • Work & Travel

Wir rufen dich zurück!

Bitte fülle die beiden Felder aus, wenn du einen Rückruf wünschst. Wir werden dich dann schnellstmöglich anrufen, um dein Anliegen persönlich mit dir zu besprechen.

oder du schreibst uns einfach eine Nachricht:

[email protected]

Auslandsaufenthalt zu zweit oder in der Gruppe

  • Beitragsautor Von Redaktion
  • Beitragsdatum 27. April 2022
  • 2 Kommentare zu Auslandsaufenthalt zu zweit oder in der Gruppe

Mädchen Freunde

Allein ins Ausland? Das kann jede Menge Spaß und Freiheit bedeuten, aber für viele auch erstmal ganz schön aufregend sein, vor allem wenn auf die erste große Reise ohne Eltern geht. Wenn du lieber mit Freunden reisen möchtest, haben wir dir hier zusammengestellt, welche Auslandsaufenthalte du auch zu zweit oder in der Gruppe machen kannst.

Sprachreisen und Sprachferien

Sowohl für unsere Sprachreisen als auch unsere Sprachferien kannst du dich natürlich zusammen mit einem Freund oder einer Freundin anmelden. Die meisten unserer Sprachschulen bieten Wohnheime und Gastfamilien als Unterkunftsmöglichkeiten an, in denen häufig auch Doppelzimmer für gemeinsam anreisende Teilnehmer buchbar sind. Ob ihr auch gemeinsam im Sprachunterricht sitzt, kommt ganz auf euer Sprachlevel an. Wenn eure Kenntnisse zu Beginn der Reise ungefähr ähnlich sind, könnt ihr während eures Aufenthaltes am selben Sprachkurs teilnehmen. Nach dem Unterricht heißt es dann: die Umgebung erkunden, an den Freizeitaktivitäten der Sprachschule teilnehmen, am Strand relaxen oder die Stadt unsicher machen und die lokale Küche austesten.

Freunde an der Golden Gate Bridge

Erlebnisreisen

Unsere Erlebnisreisen sind genau das richtige für alle, die ein Land nicht nur besuchen, sondern hautnah erleben wollen. Die Reisegruppen bestehen aus jungen Leuten, meist zwischen 18 und 30 Jahren alt, das heißt du bist mit Gleichaltrigen unterwegs. Auch hier ist es natürlich kein Problem, mit Freunden zusammen zu reisen – aber auch wenn du dich allein auf den Weg machst, wird es dir nicht schwerfallen, neue Kontakte zu knüpfen.

Freunde in Bali

Freiwilligenarbeit

Als Voluntär bei TravelWorks kannst du dich für verschiedene Projekte aus den Bereichen Soziales, Tierschutz und Umweltschutz engagieren. Dabei arbeitest und lebst du mit der lokalen Bevölkerung zusammen und leistest einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der Lebensumstände und des Naturschutzes vor Ort. In den Projekten werden helfende Hände gebraucht – du kannst also sowohl allein als auch mit Freunden Freiwilligenarbeit leisten.

Herz bilden

Work & Travel

Arbeiten im Ausland und sich mit dem verdienten Geld die Reise finanzieren und das Land entdecken – das ist das Konzept von Work & Travel . Mit dem Working Holiday Visum kannst du auf diese Weise z.B. ein Jahr lang Australien, Neuseeland oder Kanada bereisen. Einen Work & Travel -Aufenthalt kann man gut zu zweit oder in der Gruppe machen. Schließlich kann die Reise in ein so weit entferntes Land so einige neue und unbekannte Dinge mit sich bringen. Während Umherreisen zu in der Gruppe kein Problem ist, kann es bei der Jobsuche etwas schwieriger werden. Teilweise gibt zwar Jobs für zwei oder mehr Personen, aber oft wird auch nur ein Mitarbeiter gesucht. Viele gemeinsam reisende Backpacker trennen sich deshalb für die Jobsuche, treffen sich aber anschließend wieder, um weiterzureisen.

Wandergruppe mit Backpacks

Allein reisen heißt nicht allein sein!

Auch wenn du keinen Reisepartner hast: Alle eben genannten Auslandsaufenthalte kann man mindestens genauso gut allein machen. Vor Ort triffst du ständig auf neue Leute, ob in deiner Reisegruppe, in der Sprachschule, bei der Arbeit oder im Hostel. Viele davon sind ebenfalls allein unterwegs und suchen genau wie du nach Gesellschaft. Klar musst du dafür auch mal deine Komfortzone verlassen und kannst dich nicht nur auf Deutsch unterhalten – aber dafür lernst du Menschen aus aller Welt kennen und verbesserst nebenbei noch deine Sprachkenntnisse. Außerdem wirst du selbstbewusster und selbstständiger, wenn du darauf angewiesen bist, dich in einem fremden Land selbst zurechtzufinden.

Bei unseren Schüleraustausch -Programmen wirst du etwa oft sogar extra nicht mit einem Schüler gleicher Nationalität in einer Gastfamilie platziert. So fällt es dir leichter, dich vor Ort einzuleben. Du tauchst schneller in den Alltag ein, was dir auch dann helfen kann, wenn dich doch einmal das Heimweh überkommt, und lernst, selbstständiger zu werden. Gerade diese Selbstständigkeit ist schließlich einer der Hauptgründe, warum du dich überhaupt für dein Auslandsjahr entschieden hast. Und dank moderner Technik sind Freunde und Familie heutzutage ja selbst vom anderen Ende der Welt aus nur einen Videoanruf entfernt.

Aber egal ob allein oder in der Gruppe – das wichtigste ist, dass du deine Reise genießt und mit einem Koffer voller neuer Erfahrungen nach Hause zurückkommst!

Luftsprung am Strand

Hast auch du Lust auf einen Auslandsaufenthalt? Wir können weiterhelfen! Schau doch mal auf unserer Website vorbei, wo du alle Infos zu unseren Programmen und Zielländern findest!

  • Schlagwörter Auslandsaufenthalt , Reisetipps , zu zweit

Von Redaktion

Für das Team von TravelWorks heißt Reisen mehr als nur Tourist sein: Nicht auf der Oberfläche schwimmen, sondern ins Geschehen eintauchen. Wir sind selber mehrere Jahre im Ausland gereist und geben unsere Erfahrungen gerne aus erster Hand weiter. Daher versorgen wir euch hier mit spannenden Artikeln sowie hilfreichen Informationen zur Vor- und Nachbereitung eures Auslandsaufenthaltes und verhelfen euch so zu einem unvergesslichen Abenteuer.

2 Antworten auf „Auslandsaufenthalt zu zweit oder in der Gruppe“

Alleine würde es mir auch keinen Spaß machen;)

In der Gruppe wäre es mir lieber;)

Schreibe einen Kommentar Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Work and Travel alleine?

Work and Travel alleine

Viele Leute, die eine Work and Travel-Reise planen, fragen sich sicher, ob sie Work and Travel alleine machen sollten oder doch lieber zu zweit. In dem Blog goodmorningworld.de läuft im Moment die Blogparade „ Solo Reisen und Urlaub alleine “. Dies will ich zum Anlass nehmen und hier ein bisschen über meine Erfahrung als alleine reisende Work and Travellerin erzählen und versuchen einige Zweifel zu klären, die du als angehender Work and Traveller haben könntest.

Ein Jahr Work and Travel alleine

Ich habe ein Jahr lang Work and Travel in Neuseeland gemacht – alleine. Das heißt aber nicht, dass ich die ganze Zeit alleine oder einsam war. Ich bin auch nicht ständig alleine gereist, denn unterwegs habe ich viele Leute getroffen und Freundschaften geschlossen, die teilweise bis heute anhalten. Einige Abschnitte dieser Langzeitreise habe ich also, meistens ziemlich spontan, mit einem Reisepartner, einer Reisepartnerin oder einer ganzen Gruppe von Freunden unternommen. Meistens waren diese Reiseabschnitte ziemlich kurz, etwa ein oder zwei Wochen lang und danach haben wir uns wieder getrennt und sind unsere eigenen Wege gegangen. Das musste aber nicht heißen, dass wir den Kontakt zueinander verloren haben. Nein, oft traf ich mich mit einem ehemaligen Reisepartner an einem anderen Ort in Neuseeland, in einigen Fällen sogar in Australien, wieder oder umgekehrt und wir unternahmen erneut etwas zusammen. Nach meiner Work and Travel-Reise habe ich mich mit einigen von ihnen übrigens auch in Deutschland bzw. Europa wiedergetroffen, um Zeit miteinander zu verbringen oder zu reisen. Du siehst also, wenn du deine Work and Travel-Reise alleine antrittst, heißt das noch lange nicht, dass du die ganze Zeit alleine unterwegs sein musst.

Die Vorteile vom alleine Reisen

  • Du bist unabhängig und frei, da du keine Entscheidungen mit einem Reisepartner besprechen musst. Du kannst spontan deine Pläne ändern und sozusagen das machen, wozu du gerade Lust hast.
  • Du bist offener gegenüber anderen und lernst leichter Leute kennen. Zu zweit ist man oft auf den anderen fixiert und hat nicht so sehr das Bedürfnis andere Reisende z.B. im Hostel kennenzulernen. Als Alleinreisender ist man froh mit gleichgesinnten Reisenden in den Backpackers Hostels reden zu können und sie vielleicht auch besser kennenzulernen.
  • Die Erfahrung alleine zu Reisen bringt dich weiter. Du wirst mit jedem Tag selbstbewusster, unabhängiger und stärker. Du lernst Verantwortung zu übernehmen und Entscheidungen zu treffen, nämlich für dich selbst. Am Ende der Reise kannst du stolz zurückblicken und sehen, was du geschafft hast. Von dieser einzigartigen Erfahrung wirst du dein Leben lang profitieren.

Work and Travel doch lieber zu zweit?

Falls du dich trotz allem dazu entscheiden solltest mit einem Reisepartner Work and Travel zu machen, empfehle ich dir, dass ihr vor der Abreise ein paar Regeln für euch aufstellt bzw. einige Punkte abklärt.

  • Besprecht vor der Abreise schon mal grob eure Vorstellungen, die ihr von der Work and Travel-Reise habt. Was wollt ihr erleben? Wo wollt ihr unbedingt hin? Was für Jobvorstellungen habt ihr? Wie lange wollt ihr an den jeweiligen Orten im Work and Travel-Land bleiben? Wie wollt ihr Reisen, mit dem Auto, Bus oder Zug? Wie lange soll euer Work and Travel-Aufenthalt sein? Wollt ihr auf dem Hin- oder Rückweg in einem anderen Land einen Zwischenstopp einlegen? Was für ein Budget habt ihr bzw. wie viel Geld wollt ihr unterwegs ausgeben? Am idealsten ist es, wenn ihr euch in allen Punkten einig seid.
  • Nehmt euch vor trotz der Vorbesprechung und Planung flexibel zu bleiben. Bleibt offen für Inspirationen und neue Ideen, die ihr vor Ort haben könntet.
  • Ihr solltet vor der Abreise unbedingt einen Deal eingehen, dass ihr euch unterwegs jederzeit trennen könnt, ohne dass der andere beleidigt oder sauer ist. Es muss nicht eine endgültige Trennung sein, es können ein paar Tage, Wochen oder Monate sein, in denen jeder sein eigenes Ding machen kann und danach trefft ihr euch wieder und setzt die Reise gemeinsam fort. So verhindert ihr euch bei dieser Langzeitreise auf die Nerven zu gehen oder sogar zu streiten und im extremsten Fall eure Freundschaft zu zerstören.

Wenn du generell locker an die Reise herangehst und offen und flexibel bleibst, dann wirst du sowohl alleine als auch mit einem Reisepartner eine tolle Zeit haben.

Was meinst du? Work and Travel alleine oder doch lieber zu zweit?

Ähnliche Beiträge

Auslandsjob Bewerbung

  • Über den Blog

0 Suchergebnisse

Auslandsaufenthalte, die man zu zweit machen kann.

Ihr wollt ins Ausland, aber euch gibt es nur im Doppelpack? Sehr häufig werden wir gefragt, welche unserer Auslandsaufenthalte man gut zu zweit machen kann. Deshalb findet ihr hier eine Auflistung eurer Möglichkeiten zu zweit.

Freunde fürs Leben

Freiwilligenarbeit

Vor Ort werdet ihr mit anderen internationalen Helfern zusammenarbeiten. Aus diesem Grund ist ein Aufenthalt zu zweit kein Problem. Mit unseren Freiwilligenarbeiten könnt ihr viele Länder auf ganz besondere Art und Weise entdecken. Ihr engagiert euch im Natur- und Umweltschutz oder im sozialen Bereich und erlebt ein Land fernab der Touristenpfade. Durch euer ehrenamtliches Engagement werdet ihr viele wertvolle Erfahrungen sammeln. Gleichzeitig tragt ihr dazu bei, die Situation vor Ort zu verbessern.

Du arbeitest eng mit den anderen Volunteers zusammen

Work and Travel

Voraussetzung ist hier das Working Holiday Visum, welches eine Arbeitsgenehmigung darstellt. Außerdem muss euch klar sein, dass die Chance, einen Gelegenheitsjob beim gleichen Arbeitgeber zu bekommen, nie granatiert werden kann. Dennoch könnt ihr natürlich zusammen wohnen, reisen, die Freizeit miteinander verbringen usw. Work and Travel ist perfekt, wenn ihr flexibel und selbstständig reisen möchtet. Wir helfen euch gerne dabei, geben Starthilfe und sind in Notfällen für euch da. Work and Travel bedeutet durchs Traumland reisen, Gelegenheitsjobs annehmen und neue Menschen und Kulturen kennenlernen, gänzlich abseits der gängigen Touristenpfade.

Studieren im Ausland

Mit AIFS studiert ihr an einer renommierten Hochschule im Ausland, nehmt an Kursen regulärer Studiengänge teil und könnt vielseitige Sport- und Freizeitangebote in Anspruch nehmen. Alle Hochschulen befinden sich an attraktiven Standorten und haben ein tolles Kursangebot. Natürlich müsst ihr hier entscheiden, ob ein Auslandssemester zu zweit gut für euren Sprachfortschritt ist. Bei Fragen wendet euch gerne an [email protected]

Studentencafé

Zusammen mit anderen Surfbegeisterten aus der ganzen Welt erlebt ihr das einmalige Gefühl der Kraft des Wassers unter euren Füßen an traumhaften Stränden. Ob blutiger Anfänger oder fortgeschrittener Profi, ein Surfkurs ist ein Erlebnis für sich. Alle Surfkurse beinhalten die Unterkunft, den Surfunterricht, die komplette Surfausrüstung und je nach Angebot sogar die Verpflegung.

Adventure Trips

Hier handelt es sich ohnehin um eine AIFS Gruppenreise. Aus diesem Grund ist eine Buchung zu zweit gar kein Problem. Bei eurem geführten Abenteuerurlaub gibt es viel zu entdecken und erleben: Ihr übernachtet im Zelt, im Hostel oder bei einer Gastfamilie vor Ort. Esst in lokalen Restaurants, probiert Köstlichkeiten der Region oder kocht mit den anderen Mitreisenden. Fahrt mit dem Bus, dem Boot oder öffentlichen Verkehrsmitteln.

Sprachreisen

Ein neues Land entdecken, Freunde aus aller Welt finden und dabei spielerisch die Sprachkenntnisse verbessern – ein Sprachkurs ist eine hervorragende Möglichkeit, eine fremde Sprache zu lernen. Nebenbei lernt ihr bei Ausflügen und Freizeitaktivitäten ein anderes Land und seine Kultur kennen und trefft Einheimische und andere Teilnehmer aus aller Welt. Inwiefern eine Sprachreise zu zweit sinnvoll ist, wenn ihr am Ende hauptsächlich deutsch miteinander sprecht, sei natürlich dahingestellt …

Freude

Mögliche Alternativen

Zwar nicht unbedingt zu zweit, aber dennoch nicht alleine …

Farmwork/Ranchwork and Travel

Hier können wir eine Platzierung zu zweit nicht immer garantieren. Es gibt aber je nach Land und Jahreszeit Ausnahmen. Bei Fragen schreibe bitte an [email protected]

work travel zu zweit

Sommerjob USA/Camp America

Eine Platzierung im gleichen Camp ist nicht immer möglich, außer ihr seid komplett offen für alle Camps und flexibel in der Ausreise. Jedenfalls könnt ihr im gleichen Zeitraum ausreisen und davor bzw. danach zusammen durch Amerika traveln – Stichwort Reisemonat.

Auslandspraktikum

Ob wir euch beim gleichen Praktikumsplatz und in der gleichen Unterkunft platzieren können, kommt auf Land, Quartal und Aufenthaltsdauer an. Gerne könnt ihr uns schreiben und euch näher informieren: [email protected]

work travel zu zweit

Ob alleine oder zu zweit, ein Auslandsaufenthalt ist immer eine gute Idee und eine große Bereicherung für euch und euren Lebenslauf. So oder so werdet ihr vor Ort viele Leute aus aller Welt kennenlernen. Traut euch und JOIN THE WORLD !

work travel zu zweit

AIFS unterwegs – Ute bei den Orientation Days unserer Studenten in Irland

Ihre Dienstreise führte Ute von AIFS auf die grüne Insel Europas, nach Irland. Hier begleitete sie...

work travel zu zweit

GASTBLOG: Au Pair Down Under mit Katharina

Sommer, Sonne, Meer und was Australien sonst noch alles zu bieten hat. Mein Name ist Katharina, ich...

work travel zu zweit

Als Au Pair in Neuseeland – Jule beantwortet häufig gestellte Fragen

Na, wem kommt dieses Gesicht bekannt vor? Richtig, wir haben Jule bereits vor ein paar Jahren mit...

  • Als Reisende (Workawayer)
  • Als Gastgeber (Host)
  • Verschenke eine Workaway Mitgliedschaft

Aufenthalte bei Gastfamilien, Volunteering & Working Holidays in Island

Wichtige informationen für die einreise: island.

Bedeutung der Farben:

By default (toggle switch to the left) hosts who have both yellow AND green indicated for the months you have selected will be shown. If you move the toggle to the right ONLY hosts who have indicated green will be shown.

Meaning of this:

By default (toggle switch to the left) will show hosts who have ANY of the months you have chosen marked as available. This means that some of the months might be marked red (no availability.) If you need to see ALL of the months you have selected as available move the toggle to the right.

  • Gastgeber Liste

  Island

Bezahlte Arbeit

Lass dich von Orten aus aller Welt inspirieren

  Italien

  Schweden

  Frankreich

  Chile

  Deutschland

Dein nächstes Abenteuer beginnt heute

Werde heute Mitglied der Workaway-Community und erlebe einzigartige Reiseerfahrungen mit mehr als 50.000 Möglichkeiten weltweit.

Passwort vergessen?

Workaway hat mehr als 20.000 USD aus der Workaway-Stiftung zur Unterstützung von Geflüchteten aus der Ukraine aufgebracht.

Auf einfache Anfrage hin verlängern wir die Mitgliedschaft von allen in der Ukraine befindlichen Workawayern kostenlos bis auf Weiteres.

Aus Sicherheitsgründen wurden Gastgeber in der Ukraine vorübergehend deaktiviert.

Wenn du Gastgeber und in der Lage bist, Geflüchtete aufzunehmen, gib dies bitte in deinem Account an und wir werden dich auf unsere Last-Minute Gastgeberliste setzen .

Wenn du durch eine Spende helfen möchtest, klicke bitte hier .

Über den Blog

Work and Travel Australien

  • Warum Work & Travel?
  • Warum Australien?
  • Zweites Working-Holiday-Visum beantragen
  • Work & Travel für Österreicher und Schweizer
  • Wann ist der richtige Zeitpunkt?
  • Wie lange sollte man Work and Travel machen?
  • Was kostet Work & Travel?
  • Mit oder ohne Organisation?
  • Allein oder zusammen?
  • Welche Sprachkenntnisse brauche ich?
  • Programm: Starter Paket für Australien
  • Der ultimative Work & Travel Australien Guide
  • Work & Travel Checkliste
  • Work & Travel Packliste
  • 7 Tipps, um günstig zu fliegen
  • Warum du dein Work and Travel in Südaustralien bzw. Adelaide starten solltest!
  • Working-Holiday-Visum beantragen
  • Work & Travel Kreditkarte für Australien
  • Auslandskrankenversicherung
  • Haftpflichtversicherung für Work & Traveller
  • Was passiert mit der Krankenversicherung in Deutschland?
  • Work & Travel Rucksack
  • Richtig Packen
  • 7 simple Schritte zum selbst organisieren
  • Wie viel Startkapital?
  • Was tun im Krankheitsfall?
  • Reiseapotheke
  • Wichtige Dokumente und Zahlungsmittel
  • Dokumente sichern
  • Jobchancen vor der Abreise erhöhen
  • Fruit Picking
  • Gastronomie & Hotel
  • Farm-Arbeit im Outback
  • 10 Tipps für die Jobsuche
  • Garantiert einen Job finden
  • Job-Zertifikate
  • Steuernummer (TFN)
  • Steuerformular ausfüllen
  • Steuererklärung & Co
  • Steuerrückerstattung beantragen
  • Konto eröffnen
  • Bewerbung in Australien
  • Work & Travel als Plus im Lebenslauf?
  • Working Holidays in Südaustralien
  • Queensland Australien – Das australische Tropenparadies
  • Was Reisen in Australien kostet
  • Unterkünfte
  • Die beste Reisezeit
  • Mit dem Bus durch Australien
  • Inlandsflüge
  • Das richtige Auto kaufen
  • Was du beim eigenen Auto beachten musst
  • Auto Versicherung, Anmeldung & Steuern
  • Auto oder Campervan mieten
  • Mitfahrgelegenheit finden
  • Die besten Geheimtipps
  • Reiseführer
  • Gefahren beim Reisen
  • Das Outback Australiens – Tipps für Backpacker
  • Reisetipps Australien | Die besten Reiseregionen
  • Reise-Apps für Australien
  • Die ersten Tage
  • Lebenshaltungskosten
  • Tipps zum Geld sparen
  • Wohnungssuche & Unterkünfte
  • Leben in Down Under
  • Adelaide | Die Küstenmetropole
  • Alice Springs | Kulturelles Zentrum im Outback
  • Brisbane | Queenslands beeindruckende Hauptstadt
  • Cairns | Eingangstor zum Great Barrier Reef
  • Canberra | Die geplante Hauptstadt Australiens
  • Darwin | tropische Hauptstadt des Northern Territory
  • Melbourne | Metropole mit sehr sympathischen Flair
  • Perth | Attraktive Metropole am indischen Ozean
  • Sydney | Größte Stadt mit vielen Sehenwürdigkeiten
  • Wichtige Work & Travel Bausteine finden

Allein oder zu zweit nach Australien? Hier findest du Vor- und Nachteile für Work & Travel mit Reisepartner/n

Viele Work and Traveller sind sehr unentschlossen, wenn es um die Frage geht, ob sie allein, zu zweit oder gar in der Gruppe nach Australien reisen sollen. Die gute Nachricht ist aber: Egal wie du dich entscheidest, du kannst gar nichts falsch machen. Deine Entscheidung ist nämlich nicht endgültig. Wenn du allein nach Australien reist, wirst du nicht allein bleiben. Andersrum wirst du wahrscheinlich nicht die ganze Zeit mit dem Reisepartner zusammenbleiben, mit der du nach Australien reist. Um dir die Entscheidung trotzdem so leicht wie möglich zu machen, haben wir uns in diesem Beitrag ein paar Gedanken zu den Vorzügen des Alleinreisens bzw. des Reisens zu zweit gemacht.

Springe zu aktuellen Reisepartner-Suche

Warum du alleine nach Australien reisen solltest

Auf eigene Faust nach Australien aufzubrechen ist die abenteuerlustigste und mutigste Variante. Wie immer, wenn du Mut beweisen musst, kannst du auf diese Weise auch am meisten gewinnen.

australien-reisen-mit-backpackern

Work and Travel ist ein echtes Lehrstück in Sachen Selbständigkeit . Du wirst lernen für dich selbst zu sorgen und dich zu organisieren. Wenn du alleine reist, ist die Herausforderung umso größer. Genau deshalb wirst du auch am meisten daran wachsen. Die Erfahrung komplett auf sich allein gestellt zu sein, kann am Anfang beängstigend sein. Wenn du es aber einmal gepackt hast, wirst du unwahrscheinlich stolz auf dich sein und diese Erfahrung wird dich für dein ganzes Leben prägen .

Übrigens wagen die meisten Work and Traveller mittlerweile den Schritt, ohne festen Reisepartner loszuziehen . Allein das spricht dafür, dass du es auch wagen solltest. Denn eins ist sicher: Du wirst vor Ort viele Leute treffen, die ebenfalls allein unterwegs sind und in genau dergleichen Situation stecken. Da fällt es leicht sich zusammenzutun, eine Weile gemeinsam zu reisen oder zu jobben. Wenn es doch nicht so gut funktioniert wie gedacht, ist es auch nicht so schwer wieder getrennte Wege zu gehen wie vielleicht bei einem jahrelangen Freund aus der Heimat.

Gerade wenn du eher schüchtern bist und Probleme hast auf neue Leute zuzugehen, dann ist ein Jahr in Australien die perfekte Gelegenheit das zu ändern! Du wirst sehr viel selbstbewusster und stärker aus diesem Jahr hervorgehen.

Wenn du vorhast deine Englischkenntnisse in Australien ordentlich aufzupolieren, solltest du auch unbedingt allein reisen oder einen anderssprachigen Reisepartner finden. Denn wenn du mit Leuten aus der Heimat reist, wirst du logischerweise sehr viel deutsch sprechen und du wirst dich nicht hundertprozentig auf die neue Sprache einlassen. Gerade wenn du mit dem australischen Slang klarkommen willst, solltest du dich definitiv für eine Weile ganz allein unter Einheimische mischen und in dieser Zeit gar kein Deutsch reden.

Überhaupt empfiehlt es sich für eine gewisse Zeit ganz in die einheimische Kultur einzutauchen , fernab von allen Backpackern, um Australien wirklich kennenzulernen.

Wenn du mit anderen Backpackern reist, müssen das nicht unbedingt Deutsche sein. In Australien wirst du Backpacker aus aller Welt treffen , mit denen du dich hauptsächlich auf Englisch unterhalten wirst. Dadurch trainierst du dein Englisch und lernst nebenbei sehr viel über die unterschiedlichsten Kulturen. Wenn du allein reist, bist du viel offener für diese Begegnungen .

Für manche ist es auch eine sehr bereichernde Erfahrung, mal ganz allein unterwegs zu sein. So lernst du mit dir selbst auszukommen und dich nicht ständig auf eine Gruppe oder eine andere Person zu fixieren. Es muss ja nicht für ewig sein, aber mal ein paar Tage alleine unterwegs sein kann definitiv spannend und lehrreich sein . Eine so lange Reise ist immer auch ein bisschen ein Selbstfindungstrip und es kann extrem viel in deinem Leben bewegen, wenn du dich mal alleine mit dir auseinandersetzt.

Außerdem solltest du nicht unterschätzen, was es bedeutet, mehrere Monate mit einer anderen Person zusammen zu sein. Beim Work and Travel werdet ihr wirklich viel Zeit gemeinsam verbringen. Auch wenn ihr euch zuhause sehr gut versteht, geht man sich auf so einer Reise doch schnell auf die Nerven .

Wann es sich lohnt zu zweit zu reisen

schattenspiele-australien

Die Liste der Gründe, zu zweit oder mit mehreren Personen nach Australien zu reisen, ist auffallend kürzer. Trotzdem gibt es ein paar gute Gründe, gemeinsam zu reisen.

Gerade die Anfangszeit in Australien stellt für viele Work and Traveller eine Herausforderung dar. Die vielen Eindrücke, die auf dich einprasseln, das teilweise schwerverständliche Englisch der Aussies und der ganze organisatorische Kram können am Anfang überwältigend sein. Zwar wirst du vor Ort schnell Gleichgesinnte treffen, die genau das Gleiche durchmachen wie du, aber sie können doch nicht die Vertrautheit eines schon bekannten Reisepartners ersetzen.

Gerade wenn du schon weißt, dass dich vor allem am Anfang schnell das Heimweh packen wird, ist es gut, einen vertrauten Menschen an der Seite zu haben . Außerdem müsst ihr nicht die ganze Zeit zusammenbleiben. Ihr könnt zusammen anreisen, um euch in der ersten Zeit, der schwierigsten Phase, zu unterstützen und dann später auch mal getrennte Wege gehen.

Wenn du vorhast in Australien ein Auto oder Campervan zu kaufen , ist es natürlich vorteilhaft, das mit einer Person zu tun, die du schon lange kennst. Ihr könnt euch die Kosten und das Risiko teilen. Ein eigenes Auto ist eine große Verantwortung und die teilt man sich am besten mit jemandem, den man schon eine Zeit lang kennt und nicht gerade erst vor Ort getroffen hat.

Auch wenn du gerade unsterblich verliebt bist und deinen Partner keinesfalls allein zurücklassen willst, solltest du natürlich eine gemeinsame Reise in Erwägung ziehen. Wenn du letztendlich in Australien nur am Telefon hängst, kannst du deinen Aufenthalt auch nicht genießen. Außerdem kann eine Beziehung an der Herausforderung eines gemeinsamen Work and Travel-Aufenthalts unheimlich wachsen. Wenn ihr diese Hürde nehmt, steht einer gemeinsamen Zukunft bestimmt nicht mehr viel im Weg.

Reisepartner für Australien finden

Hier werden dir aktuelle Reisepartner-Gesuche für Australien angezeigt!

Travelbuddy für Australien 🙂

Travel-buddy für australien (:, australien oder usa september 24 – 1 jahr, travelbuddy, work and travel 2024, begleitung work and travel in australien oder neuseeland 2024, reisebuddy gesucht.

Allein oder zu zweit reisen – auf jeden Fall solltest du keine Angst davor haben, allein loszuziehen . Fakt ist, dass die meisten Work and Traveller es genauso machen. Und das nicht ohne Grund: Die Vorteile des Alleinreisens überwiegen ganz klar. Work and Travel ist vor allem eine Individualreise und das Spannende daran ist, es allein zu meistern und das erste Mal komplett auf eigenen Beinen zu stehen. Das Schöne ist aber: Du kannst alles einmal ausprobieren. Wenn du dich entscheidest mit jemandem zusammen zu reisen, könnt ihr unterwegs auch mal getrennte Wege gehen und euch später wiedertreffen. Wenn du allein losziehst, ist es vollkommen unmöglich, die ganze Zeit allein zu bleiben. So kannst du immer die Vorteile beider Reiseformen genießen.

  • teilen  
  • twittern  
  • E-Mail  

Schreibe einen Kommentar Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

work travel zu zweit

Webinar: Work and Travel in Australien und Neuseeland

  • Kostenlose, digitale Infoveranstaltung
  • Alle wichtigen Tipps und Tricks in weniger als 30 Minuten
  • Wertvolle Erfahrungen werden an dich weiter gegeben

Hier Programme finden!

Du planst Work and Travel in Australien, möchtest aber nicht alles selbst planen? Du würdest gerne ein bisschen Planungs-  und Organisationsaufwand abgeben und suchst dafür noch nach einem passenden Programm?

Weiterlesen

Die ultimative Checkliste

Die ultimative Checkliste für Work and Traveller

Du möchtest Work & Travel in Australien machen und alles selbst organisieren um unabhängig zu sein? Mit unserer interaktiven Work & Travel Planungs-Checkliste für Backpacker, ist das kein Problem!

Die Work & Travel Australien-Packliste

Die Work & Travel Australien-Packliste

Ein bisschen Zeit in die Vorbereitung und den Prozess des Packens zu investieren, lohnt sich auf jeden Fall. Wer sich genau überlegt, was er wirklich braucht und wie er am cleversten packt, reist mit weniger Ballast und sehr viel mehr Komfort.

zur Packliste

Unsere Autoren

work travel zu zweit

Auf diesem Australien-Blog findest du alles zum Thema Work & Travel in Australien. Egal, ob du dich für die Planung & Organisation, das Working-Holiday-Visum oder das Jobben & Reisen in Australien interessierst. Dieser Blog soll dir zu jedem Work & Travel Australien-Thema die passenden Informationen liefern. Neben Informationen, Insider-Tipps und nützlichen Tools, warten auf dich […]

Die Top Themen

  • NACH DEM WORK & TRAVEL
  • VORBEREITUNG
  • WICHTIGES IM ÜBERBLICK
  • WORK AND TRAVEL

SCHLAGWÖRTER

Offizielles Datenschutz-Siegel von Datenschutzexperte.de

Work and Travel Australien

  • Kontakt / Kooperationsanfrage
  • Datenschutzerklärung
  • Cookie-Richtlinie (EU)

Work and Travel Australien

logo

Paare / Zu Zweit

Work and travel zu zweit erleben.

Wenn ihr zu Zweit seid (Paar oder auch zwei Freunde/Freundinnen) und gemeinsam am Rancharbeits-Programm teilnehmen möchtet, so ist dies durchaus möglich.

Selbstverständlich müssen beide Teilnehmer gleichermassen die Voraussetzungen erfüllen.

Mit beiden Interessenten wird ein Info-Gespräch abgehalten. In dem Beratungsgespräch werden im Folgenden die Reisedaten festgelegt. Daraufhin bekommt jeder der Teilnehmer einen eigenen Teilnahmevertrag. Trotzdem gelten beide Verträge unabhängig voneinander. Das heisst, wenn einer der beiden vor dem Programmstart von der Teilnahme zurücktreten sollte, so kann der andere Teilnehmer immer noch am Programm teilnehmen. Wohingegen umgekehrt ein eventueller Rücktritt eines der Teilnehmer nicht als Rücktrittsgrund des anderen Teilnehmers gilt.

Zu Zweit nach Australien anreisen

Wahrscheinlich wollt Ihr beide gemeinsam nach Australien anreisen und auf demselben Flug sitzen. Selbstverständlich können beide Teilnehmer denselben Flug buchen und zusammen nach Brisbane anreisen. Dadurch kann man auch die ersten Tage zusammen am Strand bei Noosa geniessen. Und sofern 2 Plätze vorab zugesichert, können beide gleichzeitig und gemeinsam auf dieselbe Trainingsfarm gehen. Auf der Trainingsranch hat man ohnehin viel Spass und Action in der Gruppe. Die Trainingsgruppe besteht aus internationalen Work and Travellern.

Was man natürlich vermeiden sollte, ist weiterhin auf Deutsch mit seinem Freund oder Freundin zu sprechen. Wo es nur geht, sollte man auch untereinander auf Englisch kommunizieren. Insbesondere, wenn andere nicht-deutschsprachige Personen zugegen sind.

Kann man auch die Jobs zu Zweit machen?

Bei gleichen Job-Qualifikationen und wenn ein potentieller Arbeitgeber beide Teilnehmer einstellen möchte, ja. So kann man durchaus auf dieselbe Farm / Ranch oder beim selben Arbeitgeber beschäftigt werden. Ist dies nicht möglich, so können beide Teilnehmer sich immerhin noch 2 verschiedene Jobs „in der Nähe“ aussuchen. Dadurch kann man z.B. an den Wochenenden etwas gemeinsam unternehmen. Spätestens nach Jobbeendigung findet man schnell wieder zusammen. Denn man möchte ja noch gemeinsam durch Australien reisen und viel erleben!

Ein Anspruch auf einen gemeinsamen Job beim selben Arbeitgeber besteht selbstverständlich nicht.

Die Bedürfnisse des australischen Arbeitgebers liegen hier eindeutig im Vordergrund. Nicht aber die des ausländischen Pärchens bzw. Freundespaares.

Ach ja! Bei Teilnahme von 2 Freunden oder einem Pärchen erhält jeder einen Rabatt von Euro 50,- auf den Teilnahmepreis!

' data-original-height=

How to Work and Travel at the Same Time

How to Work and Travel at the Same Time

Do you want to change your life, make money and explore the world at once? Pack your suitcase! In this article, we will tell you how to work and travel at the same time.

Remote Work and Travel

How to Work and Travel at the Same Time

What Do You Need to Work Remotely While Travelling?

How to Work and Travel at the Same Time

What If I Don't Have Remote Job Opportunities But Want to Travel?

How to Work and Travel at the Same Time

Top Job Opportunities to Work and Travel at the Same Time

#1. teaching english or another foreign language.

How to Work and Travel at the Same Time

#2. Become a tour guide!

#3. au pair, #4. work on a cruise ship.

How to Work and Travel at the Same Time

#5. Wedding photographer in resorts

How to earn money while travelling or from home - self-emplyed version, #1. home office: try doing your current job from home.

how to earn money online

#2. Start Freelancing & Doing Odd Jobs Online!

how to work online while traveling

  • proofreading  (perks of being a native English speaker, but actually, in my experience if English is your second (or third etc) language, your English proofreading skills are probably already better than mine... utilise!); 
  • translating  from German to English/ English to German (perks of once having a German boyfriend you might assume... na, perks of working really f-ing hard to learn German)
  • holding up signs on pretty beaches with messages for random strangers (slash being a ' model ')
  • teaching English  one-on-one via skype (or rather, listening to people tell me very deep personal secrets about their lives, often stuff they'd never told anyone about, whilst I patiently listened and corrected them on their pronunciation #lifeisstrange)*
  • reviewing ebooks  and anything else people wanted reviewing that I could do remotely (don't review actual products, they take ages to ship and mostly those kind of people want you to review without seeing the product which is hashtag notcoolbrad)
  • correcting people's maths homework  (perks of having a maths degree that I paid 20 grand for and never used)

#3. Write about Your Passions: Start a Blog!

how work and travel at the same time

How do you make money as a blogger?

  • with affiliate sales (where you get commission every time you sell someone else's product),
  • with  sponsored posts  (where you get paid to fairly review and then, if it's good, promote someone else's product), 
  • with  book sales  (both your own and others), 
  • merch sales , 
  • advertising  
  • and so much more. 

#4. Sell Your Stuff! (a.k.a. dehoard)

how to become self-employed

#5. Start Minimalizing!

how to become a digital nomad

Wrap Up: How to Earn Money Whilst Travelling

Share this:

We overland. We eat plants and fungi. We live outside as much as possible. We are all connected. A female travel blogger overlanding and writing about ecotourism, ethical and sustainable travel, socially conscious travel and housesitting. An online travel magazine since 2015.

Related Articles

Join conversation.

  • Privacy Policy

© Copyright 2015 - 2023 | All rights reserved. | Travelling Weasels

www.TravellingWeasels.com - Female Travel Blogger Overlanding and Writing About Socially Conscious Travel. A Sustainable Travel Blog.

Disclosure: We sometimes use affiliate links. This means that if you click on a link and purchase the item or the service, we will receive an affiliate commission at no extra cost to you from a big *ss company so that we can keep on paying our rent and bills and affording food. This helps us to continue doing what we do: giving you valuable stories and travel guides on this blog. If you don't feel like clicking on affiliate links, you can also just send us food. Or vote for universal basic housing . Thank you for your continued support!

work travel zu zweit

Work and Travel

Verbinde atemberaubende reisen mit sinnvoller arbeit.

Einmal Traumland kreuz und quer . Unterwegs mit dem Rucksack , dann arbeiten , wenn es sich ergibt. Anderes lernen, anderes denken. Dich selbst entdecken .

Es gibt viele Möglichkeiten, ins Ausland zu gehen. Work and Travel ist perfekt für dich, wenn du flexibel und selbstständig reisen möchtest. Wir helfen dir gerne dabei, geben Starthilfe und sind in Notfällen für dich da. Reise durch dein Traumland, finanziere dir deinen Aufenthalt durch Gelegenheitsjobs und lerne die Menschen und ihre Kultur kennen, gänzlich abseits der gängigen Touristenpfade.

  • Gruppenflüge

Planung und Vorbereitung

Kombinationsmöglichkeiten.

  • Länderauswahl

Darum mit AIFS

Voraussetzungen, wohin soll es gehen 🗺️.

Verreise allein oder mit Freundinnen und Freunden und einer AIFS Gruppe abenteuerlustiger Urlaubenden. Wir bringen euch zusammen und sorgen dafür, dass euer Abenteuerurlaub zu einem unvergesslichen Erlebnis wird.

Du weißt schon wohin es gehen soll?  Worauf wartest du dann noch?

Wähle hier dein Ziel aus:

aifs-australien-meer-person-felsen-quadratisch-header-800x800

  • langjährige Erfahrung als eine der größten und ältesten Organisationen, deren Gewinne über die gemeinnützigen  Stiftung Cyril Taylor Charitable Foundation (CTCF)  ausschließlich wohltätigen Zwecken zu Gute kommen
  • Starthilfe bei der Planung und Reisevorbereitung
  • Unterstützung bei allen Fragen durch Länderspezialisten
  • Hilfestellung bei Visa-Beantragung
  • Organisation der ersten Tage im Land
  • Unterstützung bei der Jobsuche
  • Ansprechpartner vor Ort und Hilfe im Notfall
  • Specials, wenn du mit Freunden reisen möchtest
  • Kombinationen (inkl. Rabatt!) mit Sprachkurs, Surfcamp, Farmwork oder einer Freiwilligenarbeit - vieles ist möglich

Um mit uns Work and Traveln zu können, solltest du folgende Voraussetzungen mit „Ja“ beantworten können:

Du bist mindestens   18 Jahre   alt?

Familienstand

Du bist  unverheiratet  und  kinderlos?

Du beantragst  zum ersten Mal  das Working Holiday  Visum ?

Finanzielle Rücklagen

Du bist  finanziell  für die Zeit deines Aufenthaltes  abgesichert?  (finanzieller Nachweis bei Visumsbeantragung in Höhe von ca. 2.500 Euro)

Sprachkenntnisse

Du kannst dich gut auf  Englisch verständigen? Die Kommunikation vor Ort erfolgt auf Englisch.

Staatsbürgerschaft

Du besitzt die österreichische oder deutsche Staatsbürgerschaft ? Hast du eine andere Nationalität, kontaktiere uns bitte.

Du besitzt bei Einreise einen noch  ausreichend gültigen österreichischen oder deutschen Reisepass ? Hast du eine andere Nationalität, kontaktiere uns bitte.

Versicherung

Du kannst einen  ausreichenden   Auslandskrankenversicherungsschutz nachweisen? ( auch über uns buchbar )

Gesundheit & Impfschutz

Erfreust du dich   guter Gesundheit   und bist gegen alles Notwendige   geimpft ?

Über notwendige sowie empfehlenswerte Impfungen und medizinische Vorkehrungen kannst du dich auf der Website des  Bundeministeriums für Europäische und Internationale Angelegenheiten   informieren. Es ist dringend empfehlenswert, frühzeitig vor Reisebeginn reisemedizinische Beratung bei einem Facharzt einzuholen.

Schweizer Staatsbürger informieren sich auf der Seite des  Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten   und Deutsche Staatbürger auf der Webseite des  Auswärtigen Amts  sowie auf der Website des  Centrums für Reisemedizin .

Eingeschränkte Mobilität

Das Abenteuer ruft! So kommst du in  4 Schritten zu deinem Work and Travel Abenteuer

1. Informiere dich

2. melde dich an, 4. los geht's, eindrücke 📸.

aifs-farmwork-ranchwork-personen-auto-program-carousel-668x1000

Du kannst Work and Travel alleine oder in Kombination mit einem anderen AIFS Programm   buchen. Fast alles ist möglich.

So hast du nach deinem Programm noch die Möglichkeit andere Facetten deines Reiseziels zu entdecken.

aifs-adventure-trips-fallschirm-sport-personen

Adventure Trips

aifs-surfcamp-person-surfer-surfbrett-meer-3-1

Auslandspraktikum

AIFS-Sprachreise-England-Person-London-Tower-Bridge-Lernen-lesen-1x1

Sprachreise

aifs-freiwilligenprojekt-tansania-child-youth-care-kinder

Freiwilligenarbeit

aifs-au-pair-kind-personen-seifenblasen-spielen--program-carousel-668x1000

Studieren im Ausland

Auf unseren zahlreichen Events hast du die Möglichkeit deine Fragen persönlich mit uns zu klären und dich zu informieren.

Karrieretag 2024

2. Februar 2024 / 08:00 Uhr

Auslandsaufenthalte nach der Schule - Plane dein Gap Year mit AIFS

2. Februar 2024 / 11:30 Uhr

Tag der Aus- und Weiterbildung BBS Prüm

2. Februar 2024 / 09:00 Uhr

3. Februar 2024 / 10:00 Uhr

Häufige Fragen 🤔

Wir haben diesbezüglich unterschiedliche Erfahrungen gemacht – meist ist es jedoch so, dass das Kindergeld für die Dauer des Aufenthalts nicht weiter gezahlt wird.

Bitte erkundige dich bei deiner Kindergeldstelle. Wir stellen dir zusammen mit deiner Rechnung eine Teilnahmebestätigung aus. Diese kannst du bei der Kindergeldstelle einreichen.

Wer flexibel und aufgeschlossen ist und sich bei den Bewerbungen engagiert, erhält auch ein Angebot.

Da die Working Holiday Visa schon seit mehr als 10 Jahren vergeben werden, hat sich der Arbeitsmarkt an diese Gelegenheitsjobber gewöhnt. Farmen und Ranches sind auf die Kurzzeitarbeiter besonders angewiesen, sodass in diesem Bereich die meisten Jobs zu finden sind.

Natürlich solltest du dennoch finanziell abgesichert sein für den Fall, dass es einmal länger dauert bis du einen Job findest. Lass es also am besten nicht so weit kommen, dass du absolut kein Geld mehr auf dem Konto hast, bevor du dich um einen Job kümmerst.

Du hast auch die Möglichkeit sogenannte WWOOF-Jobs zu machen, bei welchen du auf einer Farm oder Ranch gegen Kost und Logis arbeitest. Du verdienst dort zwar kein Geld, hast aber auch keinerlei Ausgaben, da du komplett verpflegt wirst. WWOOF ist eine tolle Alternative, um die Zeit zwischen beispielsweise zwei bezahlten Jobs oder dem Reisen und einem bezahlten Job zu überbrücken.

Du hast ganz verschiedene Möglichkeiten eine Unterkunft zu finden. Ob du es bevorzugst während deiner Zeit im Ausland in verschiedenen Hostels unterzukommen oder ob du lieber in eine WG ziehst oder campst, ist vollkommen dir überlassen. Oft ist es auch so, dass du bei deinem jeweiligen Arbeitgeber wohnen kannst. Manchmal fällt eine geringe Miete pro Woche an, welche dir direkt von deinem Lohn abgezogen wird.

Alle Zielländer sind bekannte Backpackerdestinationen, die auf die Ankunft vieler Reisenden eingestellt sind. Du solltest natürlich besonders an Wochenenden oder wenn Veranstaltungen in der Stadt anstehen, früh genug ein Zimmer bzw. einen Campingplatz reservieren.

Du kannst alle unsere Programme auch zusammen mit einem oder mehreren Reisepartnern machen. Am besten du gibst direkt bei deiner Anmeldung zum Programm an, dass du einen Reisepartner hast, dann können wir euch direkt einander zuordnen.

Wenn du und dein Reisepartner euch am selben Tag zum selben Programm anmeldet, erhaltet ihr sogar jeweils einen Reisepartnerrabatt in Höhe von 25€. Solltest du sogar mehr als einen Reisepartner haben, hast du die Möglichkeit einen Rabatt von bis zu 100€ zu bekommen.

Ein Work and Travel Aufenthalt ist definitiv auch ohne Arbeitserfahrung problemlos möglich. Gute englische Sprachkenntnisse sowie persönliches Engagement helfen dir bei der Jobsuche weiter!

Das Work and Travel Programm bietet dir die Möglichkeit, einmal in völlig neuen Berufsfeldern praktische Erfahrungen zu sammeln und auch Arbeiten auszuüben, die du Zuhause nicht machen würdest.

Du hast noch weitere Fragen?

AIFS sorgt für einen reibungslosen Ablauf, angefangen bei der Kontaktaufnahme. Wenn du Fragen rund ums Work and Travel hast, melde dich gerne.

Julia-Hoelblinger

Julia von AIFS

  • Nachricht senden

Nachricht an AIFS senden

Download aifs magazin.

AIFS-WOW-Magazin-2023

WOW! Das Magazin für dein Auslandsabenteuer

Work and Travel Neuseeland

Kurz und Knapp

Neuseeland – Reisen zu zweit

Nach Neuseeland reisen ist für viele Backpacker ein Traum. Noch schöner wäre es, diesen Traum mit einem Freund oder dem Partner zu teilen. Doch ist Work and Travel zu zweit wirklich eine gute Idee?

Die Vorstellung, dein Work and Travel nicht alleine machen zu müssen sondern diesen Traum mit einer Freundin, einem Kumpel oder Deinem Partner/Deiner Partnerin teilen zu können, ist sicherlich zunächst sehr schön. Zu zweit macht alles viel mehr Spaß und gleichzeitig bist du nicht ganz auf dich alleine gestellt. Es liegt auf der Hand, dass es viele Vorteile gibt, eine Reise zu Zweit zu machen. Allerdings gibt es ein paar Punkte, die ihr bedenken solltet, wenn ihr Euch zu zweit auf den Weg ins Neuseeland Work and Travel Abenteuer macht.

Darum kann es schön sein, zu zweit nach Neuseeland zu reisen

Zusammen ist man weniger alleine. Viele Backpacker treten das erste Mal in ihrem Leben eine so lange und große Reise an. Das kann auch sehr furchteinflössend sein. Ist man zu zweit unterwegs, kann man sich gegenseitig die Angst nehmen. Alles erscheint leichter, Probleme sind schneller zu bezwingen und was nützen einem die schönsten Erlebnisse, wenn man sie nicht mit einer lieben Person teilen kann? Viele Backpacker befinden sich außerdem in Partnerschaften und die Aussicht, den Freund oder die Freundin ein ganzes Jahr zurück in Deutschland zu lassen kann sehr bedrückend sein. Daher überlegen auch viele Paare, zusammen Neuseeland zu bereisen. Ein weiterer Vorteil ist, dass ihr mitunter Geld spart, zum Beispiel, wenn ihr euch das Geld für das Auto teilt. Auch zusammen kochen macht Spaß. Bei Ausflügen können die Aufgaben leicht verteilt werden. Der eine hat vielleicht ein Talent für die genaue Planung, hat Abfahrtzeiten im Kopf und einen guten Orientierungssinn. Der andere ist vielleicht etwas verplanter, lernt aber schnell Menschen kennen, kann besser englisch sprechen und kommt mit jedem ins Gespräch. So können sich Eigenschaften ergänzen und auf Reisen für alle von Vorteil sein!

work travel zu zweit

Die Nachteile, wenn man zu zweit nach Neuseeland reisen möchte

So schön die Aussicht auch sein mag, ihr solltet euch auch über Szenarien Gedanken machen, die vielleicht nicht so schön sein werden. Was macht ihr, wenn ihr auf der Reise merkt, dass ihr mehr und mehr genervt von der anderen Person seid? Wollt ihr euch selbst die Möglichkeit geben, eventuell auch alleine weiter zu reisen, bei Paaren zum Beispiel auch im Falle einer Trennung? Wichtig ist es, gemeinsame Erwartungen zu klären. Wenn ihr also zu zweit nach Neuseeland reisen wollt, setzt euch zusammen hin und sprecht miteinander. Wenn ihr erst in Neuseeland merkt, dass eure Vorstellungen der Reise weit auseinander klaffen, ist es vielleicht schon zu spät. Bedenke auch, dass es für Dich selbst eine unglaublich tolle Erfahrung sein kann, etwas alleine – ohne die Hilfe von Partner, Freunden und Eltern – zu bewältigen. Ein Work and Travel alleine zu machen kann einen unglaublichen Selbstbewusstseins-Push geben. Tatsächlich lernt man alleine auch häufig schneller Leute kennen, als wenn man zu zweit ist. Viele andere Backpacker reisen auch alleine. Im Hostel und beim Job lernt man sehr schnell Kontakte kennen. Vielleicht ist es dann sogar eher hinderlicher, immer auch auf die Bedürfnisse Deines Reise-Partners zu achten, anstatt alleine zu entscheiden, wie es weitergeht.

Unser Fazit:

Zu zweit nach Neuseeland reisen kann schön sein – aber nur, wenn Erwartungen im Vorfeld geklärt werden, ihr Verständnis füreinander aufbringt und Rücksicht nehmen könnt. Wenn ihr lieber unabhängig sein wollt, macht das Work and Travel lieber alleine. Auch das ist eine Erfahrung, die ihr eurer ganzes Leben nicht vergessen werdet!

Paar sitzt auf Felsen vor Bergen

Backpacking zu zweit – (wie) geht das?!

Länger ins Ausland gehen – das muss man alleine tun, damit man daran wächst? Blödsinn! Man kann sich auch sehr gut zu zweit auf die Socken machen. Als Paar, mit einer guten Freundin, dem besten Kumpel oder einem Reisepartner, den man beispielsweise über eine Kontaktanzeige im Internet gefunden hat. Doch wie meistert man die besonderen Herausforderungen des gemeinsamen Unterwegsseins, ohne nach ein paar Wochen zerstritten zu sein? Mit den folgenden Tipps klappt eure Rucksackreise zu zweit.

„Zusammen ist man weniger allein“

Wie in jedem abgedroschenen Spruch steckt auch in diesem eine Portion Wahrheit . Und die gilt natürlich auch für einen Auslandsaufenthalt. Zu zweit unterwegs zu sein, bringt definitiv praktische Vorteile mit sich. Man kann sich den Luxus gönnen, ohne Rucksack auf die Toilette zu gehen , weil der andere aufpasst. Vier Ohren verstehen von einer Wegbeschreibung in der ungewohnten Landessprache mehr als zwei Ohren. Die zwielichtige Gasse wirkt an der Seite eines Freundes gleich weniger bedrohlich . Kurz: Man ist nicht allein. Das kann sehr schön sein. Und zugleich sehr herausfordernd . Denn ihr teilt eben nicht nur romantische Sonnenuntergänge, Begeisterung und zum Frühstück den großen Obstsalat miteinander. Ihr teilt auch ewige Busfahrten, Ängste, Sorgen und muffelige Hostelbetten . Und spätestens am vierten, duschfreien Tag im australischen Outback ist vom Sexappeal des Partners nicht mehr viel übrig.

Wollt ihr das? Die Entscheidung für eine lange Auslandsreise zu zweit

Vielleicht habt ihr gerade beide euer Abi in der Tasche oder könnt euch an der Uni ein Urlaubssemester nehmen. Punkte im Leben, an denen es sich anbietet, als Paar oder mit einem Freund gemeinsam für eine Weile ins Ausland zu gehen, gibt es viele. Und selbst wenn es gerade keinen gibt, findet sich meist trotzdem ein Weg, wenn der Wille da ist. Dieser gemeinsame Wille ist die wichtigste Grundvoraussetzung für eure Entscheidung. Ihr wollt das wirklich machen? Dann los! Ignoriert Hardcore-Alleinreisende, die euch weißmachen wollen, eine Weltreise, Work & Travel oder Freiwilligenarbeit müsse man alleine machen. Und ignoriert auch Statistiken, laut derer ein Großteil der Trennungen nach einer gemeinsamen Reise erfolgt. Seid euch einfach darüber bewusst, dass die intensive Zeit im Ausland eure Freundschaft oder Beziehung zueinander verändern wird. Man lernt sich (noch) besser kennen, wächst zusammen, sammelt viele Erfahrungen. Doch wie schafft man es, dass der gemeinsame Auslandsaufenthalt sich nicht schon am Flughafen in einen Albtraum verwandelt?

Oberste Grundregel fürs Backpacking zu zweit: Ohne Kommunikation geht nichts

Miteinander zu reden, ist das A und O für potenzielle Reisepartner. Vor der Abreise gilt es, nicht nur ein gemeinsames Reiseziel zu finden, sondern sich auch über weitere Aspekte der Reise zu verständigen . Tauscht euch über eure jeweiligen Vorstellungen und Erwartungen aus! Das betrifft unter anderem das Komfort-Niveau der Reise , die Art der Unterkünfte, mögliche Unternehmungen (Adrenalin-Action vs. Strand), Zeitrahmen und ungefähres Reisetempo („Bleiben wir eine Woche oder zwei Monate in Thailand, bevor wir nach Kambodscha weiterziehen?“). Sprecht als Backpacking-Paar auch über die Frage, ob ihr euch vor allem Zweisamkeit wünscht oder gerne viele neue Leute kennenlernen möchtet. Diese Vorbereitungen sollen euch keineswegs eurer Spontaneität berauben, sondern Missverständnissen vorbeugen und euch dabei helfen, rechtzeitig herauszufinden, ob ihr auf einer Wellenlänge seid.

Nicht vergessen: Reisebudget klären!

Eine der wichtigsten Fragen, die ihr vorher miteinander besprechen solltet, betrifft das Geld: Wie hoch ist euer jeweiliges Budget? Woran wollt ihr sparen – Übernachtungen, Essen, Verkehrsmittel? Wollt ihr alles getrennt voneinander bezahlen oder euch eine gemeinsame Reisekasse ansparen? Es gibt da kein Patentrezept. Vielleicht arbeitet einer von euch schon und kann mehr Geld zur Reisekasse beisteuern. Oder ihr wollt das „gerecht“ und strikt getrennt halten.

Wichtig: Egal wie ihr es macht: Hauptsache, ihr seid euch einig.

>> Mit unseren Tipps für die Jobsuche könnt ihr eure Reisekasse ordentlich auffüllen!

Seid offen und ehrlich zueinander

Egal, wie detailliert vorher alles besprochen war, es kommt wahrscheinlich anders . Deshalb redet auch unterwegs miteinander. Vielleicht dachtet ihr vorher, es würde euch nicht stören, als Paar gemeinsam mit zehn Leuten in einem Schlafsaal zu übernachten, und nun stört es einen von euch doch . Sprecht darüber! Und findet gemeinsam eine Lösung . Heruntergeschluckter Frust macht alles nur noch schlimmer; das ist auf Reisen genauso wie zu Hause.

Streiten ist erlaubt, aber…

Meinungsverschiedenheiten sind normal – in jeder noch so harmonischen Beziehung, zwischen noch so guten Freunden und Reisepartnern. Denn ihr seid (zum Glück!) zwei eigenständige Menschen mit unterschiedlichen Blickwinkeln auf die Welt. Natürlich darf man da auch hin und wieder vom anderen genervt sein und sich streiten. Gerade in Stresssituationen – stundenlange Busfahrt, kein Hostel gefunden, strömender Regen – brennen schnell mal die eigenen Sicherungen durch . Doch vor allem in diesen Momenten sollte man versuchen, nicht zu explodieren . Verzichtet auf gegenseitige Anschuldigungen à la „DU wolltest ja unbedingt in dieses Hostel!“. Und haut im Streit auf keinen Fall einfach ab! Bloß nicht wutentbrannt in irgendeinen Bus steigen oder ins Dschungeldickicht rennen! Wenn ihr kurz durchatmen wollt und wirklich Abstand voneinander braucht, sagt eurem Partner trotz Streit, wo ihr hingeht .

Teamtravelling statt Egotrip!

Jeder hat Stärken und Schwächen. Und jeder ist mal mit einer Situation überfordert. Bei einer Reise zu zweit kann man sich gegenseitig unter die Arme greifen . Eine von euch spricht vielleicht besser Englisch, die andere kommt dafür mit der unübersichtlichen Landkarte klar. Der eine ist ein echtes Organisationstalent, der andere schafft es, Taxifahrer und Touranbieter im Preis runterzuhandeln. Wie in einer guten Handballmannschaft sollte man auch zu zweit im Ausland seine jeweiligen Stärken nutzen und zusammenhalten . Seid ein gutes Team. Zeigt Verständnis für euren Partner , für seine Schwächen und Momente der Überforderung. Aber ermutigt ihn auch, manchmal über seinen Schatten zu springen und etwas auszuprobieren.

>> Schaut euch die besten Festivals rund um die Welt an!

Findet die goldene Mitte

Es gibt keine Beziehung ohne Kompromisse . Und es gibt auch keine Reise zu zweit ohne Kompromisse. Ist man gemeinsam unterwegs, muss man sich aufeinander einlassen . Der spontane Abenteurer, der die Dinge gerne auf sich zukommen lässt, und seine organisierte Partnerin, die alles vorher planen möchte, können sich nur irgendwo in der Mitte treffen – und werden beide davon profitieren. Insgesamt solltet ihr auf die Bedürfnisse des anderen Rücksicht nehmen . Er möchte einfach mal entspannen und lesen. Sie will eine sechsstündige Wanderung um eine Vulkanlagune machen. Vielleicht findet ihr einen Kompromiss und verschiebt die Lagunenwanderung einfach um ein paar Tage. Kompromisse sind unvermeidlich, doch sie sollten nicht dazu führen, dass ihr das Gefühl habt, ständig auf etwas verzichten zu müssen.

Unternehmt auch mal etwas getrennt

Getrennte Zeiten können sehr hilfreich sein, um eine Reise gemeinsam zu überstehen und zu genießen . Vielleicht alleine die Lagune umwandern? Oder vormittags den Sprachkurs besuchen, während der andere ausschläft? Jeder darf seinen Interessen folgen. Nichts ist schlimmer als das Gefühl: „Nur wegen dir habe ich dieses oder jenes nicht gemacht.“ Seid ihr für Freiwilligenarbeit oder Work and Travel zu zweit unterwegs, könnt ihr euch auch bewusst für unterschiedliche Einsatzstellen in der gleichen Stadt oder Region entscheiden. Oft ergibt sich das ohnehin. So hat jeder tagsüber eine eigene Aufgabe; man hockt nicht 24 Stunden am Tag aufeinander und freut sich umso mehr, wenn man sich dann abends in der gemeinsamen Unterkunft trifft oder wieder eine längere Reisephase zusammen antritt.

Genießt das gemeinsame Backpacking – Und zeigt das auch

Lasst euren Mitreisenden immer wieder wissen, wie sehr ihr die gemeinsame Zeit genießt. Wenn das denn so ist! Zeigt und sagt eurer Partnerin oder eurem Partner, dass ihr froh seid über eure Entscheidung, zusammen zu reisen . Wie auch zu Hause in einer guten Freundschaft oder Beziehung klappt das nur mit Kompromissbereitschaft, Verlässlichkeit, Geduld, gegenseitiger Wertschätzung und einer großen Portion Humor . Wer auf diese Weise zusammen eine lange Rucksackreise, Freiwilligenarbeit oder Work and Travel als Paar oder mit Reisepartner gemeistert (und genossen!) hat, kann stolz auf sich sein – und danach auch ruhigen Gewissens zusammenziehen, heiraten oder eine Blutsbruderschaft eingehen.

> In Barbara & Annalenas Blog erfahrt ihr, wie es ist zu zweit zu reisen.

Diese Themen könnten dich auch interessien:

>> Alle Infos & hilfreiche Tools zur Work and Travel & Backpacking Trip-Planung

>> Work and Travel weltweit – alle Länder im Überblick

>> Work and Travel planen lassen? > Hier findest du praktische Work and Travel Programme

Der ultimative Auslandsjob-Guide! 🔥

Du suchst einen Job im Ausland? Dann hol dir jetzt den Job-Guide von Auslandszeit. Alle Anleitungen, Kontakte, Tipps & Tricks.

  • 80 Seiten Tipps & Tricks
  • Step by Step Anleitungen
  • Kostenlos nur für kurze Zeit!
  • Zusätzlich bekommst du den Onlinekurs "How to Auslandsjob" gratis dazu!

Schreibe einen Kommentar Antworten abbrechen

Bereit für deinen auslandsjob, deine auslandsjob-community.

Du hast Lust auf Tipps, Tricks und offenen Austausch rund ums Thema Jobsuche und Arbeiten im Ausland? Dann tritt der offiziellen Facebook-Gruppe bei und werde Teil der Community.

Deine Vorteile

  • 100% kostenlos
  • Aktuelle Auslandsjobs
  • Tipps & Tricks für Arbeitnehmer
  • Tausch dich aus und bekomme Antworten auf deine Fragen

Bist du auch dabei?

work travel zu zweit

IMAGES

  1. Work and Travel zu zweit

    work travel zu zweit

  2. Work and Travel zu zweit

    work travel zu zweit

  3. Work and Travel zu zweit

    work travel zu zweit

  4. Work & Travel

    work travel zu zweit

  5. Work and Travel zu zweit

    work travel zu zweit

  6. Work and Travel zu zweit

    work travel zu zweit

VIDEO

  1. Wo iDerFriseur Arbeitet ;) I Ps Vita Back Cam !

  2. OBDACHLOS IN SACHSEN

  3. Die coolste Aktivität in Leipzig

  4. Bereit für deine nächste Reise?🌍| Best Western CE #shorts #travel #bestwesterncentraleurope

  5. Neuer Status: wunschlos glücklich!

  6. Unterwegs in der (zweit)Gefährlichsten Stadt Neuseelands 🇳🇿 Work & Travel NZ Woche 3

COMMENTS

  1. Work & Travel zu zweit oder in der Gruppe: So gelingt die Planung

    Grundsätzlich gibt es zwei Optionen für dich: Entweder du planst dein Work & Travel mit einer bekannten Person - etwa einer Freundin, einem Freund, Schwester oder Bruder und Co. Oder aber du suchst nach einem fremden Reise-Enthusiasten, mit dem du dich zusammenschließt.

  2. Work and Travel alleine, zu Zweit oder in der Gruppe?

    Um zu zweit oder in der Gruppe als Work and Traveller sein Abenteuer zu starten, kann man in Reisepartnerbörsen sich auf die Suche machen. Wir von Auslandsjob.de haben hierzu eine Kooperation mit dem führenden Reisepartnerdienst Urlaubspartner.net eingegangen. Diese Work and Traveller-Reisepartner-Suche findet ihr hier.

  3. REISEPARTNER FINDEN

    Wähle aus über 100 Programmen das für dich passende Paket: WIRF EINEN BLICK IN UNSEREN PROGRAMM-FINDER Worauf du bei der Reisepartnersuche achten solltest Du möchtest ein Jahr Work & Travel in Australien, Kanada, Neuseeland oder sonstwo machen, so viel steht fest.

  4. Reisepartner USA finden

    Mit einer Gruppe zu reisen ist insbesondere beim Work & Travel von Vorteil. Ebenso bedeutet es jedoch, dass ihr euch aufeinander abstimmen müsst und Kompromisse Teil eures Aufenthalts sind - sonst sind Streitereien vorprogrammiert. Viele Köche verderben den Brei: Zu große Gruppen sind auch nicht das Wahre

  5. Work and Travel: Die wichtigsten Infos

    Work and Travel weltweit, das bedeutet für ein Gehalt oder Kost und Logis zu arbeiten und herumzureisen. Du besserst deine Reisekasse auf, verbesserst deine Fremdsprachenkenntnisse, erlebst Abenteuer pur und lernst Land und Leute besonders intensiv kennen. Was tun? Na, anpacken, die Welt erleben und dein Wunschland zu deinem zweiten Zuhause machen!

  6. Work and Travel zu zweit

    Work and Travel zu zweit bietet noch einen weiteren Vorteil: Gemeinsames Reisen schont den Geldbeutel! Ihr könnt euch alle wichtigen Ausgaben teilen, die vor und während der Reise anfallen, z.B. die Kosten für Ausstattung, Unterkunft und Verpflegung.

  7. Planung eines Work & Travel-Aufenthaltes in den USA

    Das wollen wir belohnen 🙂 - und zwar mit unserem innovativen Work & Travel-Starterkit mit exklusiven Preisnachlässen & Rabatten, Tutorials, Orga-Guides, Planungstools, Listen sowie Q&A-Support in unseren Experten-Hangouts im Wert von über 230 Euro - geschenkt!

  8. Work & Travel: Starte dein Auslandsabenteuer mit wayers!

    Ein Work & Travel zu zweit oder mit mehreren planen Selbstverständlich kannst du bei wayers auch ein Work & Travel gemeinsam mit einem*einer Reisepartner*in oder in einer Gruppe machen. Gib bei der Anmeldung zum Programm einfach an, dass ihr zu zweit seid und wir planen eure gemeinsame Reise ins Ausland.

  9. Work and Travel zu zweit

    Für Work and Travel zu zweit gibt es eine Vielzahl an attraktiven Destinationen, die auch gezielt auf die Bedürfnisse von Paaren vorbereitet sind. Zu diesen Destinationen zählen neben den klassischen landwirtschaftlichen Großbetrieben in Neuseeland und Australien auch Hotellerie und Gastronomie in Spanien Frankreich Griechenland

  10. Work & Travel

    Work & Travel alleine, zu zweit oder in Gruppen? Der typische Work and Traveller reist alleine, aber das ist selbstverständlich kein Muss. Reisen mit dem besten Freund, mit der besten Freundin oder gleich mit der ganzen Clique - alles ist möglich! Dauerhaft wird das allerdings etwas schwierig. Work and Travel ist in erster Linie eine ...

  11. Work and Travel: Die wichtigsten Infos

    Work and Travel weltweit, das bedeutet für ein Gehalt oder Kost und Logis zu arbeiten und herumzureisen. Du besserst deine Reisekasse auf, verbesserst deine Fremdsprachenkenntnisse, erlebst Abenteuer pur und lernst Land und Leute besonders intensiv kennen. Was tun? Na, anpacken, die Welt erleben und dein Wunschland zu deinem zweiten Zuhause machen!

  12. Auslandsaufenthalt zu zweit oder in der Gruppe

    Einen Work & Travel -Aufenthalt kann man gut zu zweit oder in der Gruppe machen. Schließlich kann die Reise in ein so weit entferntes Land so einige neue und unbekannte Dinge mit sich bringen. Während Umherreisen zu in der Gruppe kein Problem ist, kann es bei der Jobsuche etwas schwieriger werden.

  13. Work and Travel alleine?

    Viele Leute, die eine Work and Travel-Reise planen, fragen sich sicher, ob sie Work and Travel alleine machen sollten oder doch lieber zu zweit. In dem Blog goodmorningworld.de läuft im Moment die Blogparade „ Solo Reisen und Urlaub alleine ". Dies will ich zum Anlass nehmen und hier ein bisschen über meine Erfahrung als alleine reisende ...

  14. Auslandsaufenthalte, die man zu zweit machen kann

    Work and Travel Voraussetzung ist hier das Working Holiday Visum, welches eine Arbeitsgenehmigung darstellt. Außerdem muss euch klar sein, dass die Chance, einen Gelegenheitsjob beim gleichen Arbeitgeber zu bekommen, nie granatiert werden kann. Dennoch könnt ihr natürlich zusammen wohnen, reisen, die Freizeit miteinander verbringen usw.

  15. Work and Travel in Island

    Dein nächstes Abenteuer beginnt heute. Werde heute Mitglied der Workaway-Community und erlebe einzigartige Reiseerfahrungen mit mehr als 50.000 Möglichkeiten weltweit. Volunteering in Island - werde jetzt Mitglied der weltweit führenden Community für Volunteering, Arbeit und Kulturellen Austausch.

  16. Work and Travel zu Zweit mit einem Reisepartner

    Grundsätzlich ist dies natürlich kein Problem, solange beide die Voraussetzungen für den Work & Travel-Aufenthalt erfüllen (z.B. Working Holiday Visum, Einhalten der Altersgrenze, etc.).

  17. Allein oder zu zweit nach Australien? Work & Travel planen

    Viele Work and Traveller sind sehr unentschlossen, wenn es um die Frage geht, ob sie allein, zu zweit oder gar in der Gruppe nach Australien reisen sollen. Die gute Nachricht ist aber: Egal wie du dich entscheidest, du kannst gar nichts falsch machen. Deine Entscheidung ist nämlich nicht endgültig.

  18. Zu Zweit Work and Travel oder als Paar

    Work and Travel zu Zweit erleben. Wenn ihr zu Zweit seid (Paar oder auch zwei Freunde/Freundinnen) und gemeinsam am Rancharbeits-Programm teilnehmen möchtet, so ist dies durchaus möglich. Selbstverständlich müssen beide Teilnehmer gleichermassen die Voraussetzungen erfüllen. Mit beiden Interessenten wird ein Info-Gespräch abgehalten.

  19. How to Work and Travel at the Same Time

    It's especially felt when you work and travel at the same time, and the desire to see and try something new overshadows your work. In addition, you will need cloud storage, file sharing, screen recording software, and video calling applications. The rest is optional software, which is helpful, but many may not even use it.

  20. Work and Travel

    Die Antwort lautet Neuseeland. Landschaftliche Schönheit trifft hier auf Gastfreundschaft. Sei dabei und informiere dich Madagaskar ist das Naturparadies im Indischen Ozean. Damit das so bleibt, bietet AIFS dir die Möglichkeit zur Freiwilligenarbeit. Jetzt mehr erfahren Sprachreise nach England | AIFS Du möchtest dein Englisch verbessern?

  21. WORK AND TRAVEL-EINSTIEG

    Der große Work and Travel Guide bietet dir ausführliche Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen zu diesem Themenbereich. Auf über 150 Unterseiten wird dir beispielsweise erklärt, welche Vorteile Work and Travel mit sich bringt, was es bei der Beantragung des Working-Holiday-Visums für Australien zu beachten gilt oder welche Dokumente und Unterlagen man braucht.

  22. Neuseeland reisen zu zweit

    Unser Fazit: Zu zweit nach Neuseeland reisen kann schön sein - aber nur, wenn Erwartungen im Vorfeld geklärt werden, ihr Verständnis füreinander aufbringt und Rücksicht nehmen könnt. Wenn ihr lieber unabhängig sein wollt, macht das Work and Travel lieber alleine. Auch das ist eine Erfahrung, die ihr eurer ganzes Leben nicht vergessen ...

  23. Backpacking zu zweit

    Oberste Grundregel fürs Backpacking zu zweit: Ohne Kommunikation geht nichts. Miteinander zu reden, ist das A und O für potenzielle Reisepartner. Vor der Abreise gilt es, nicht nur ein gemeinsames Reiseziel zu finden, sondern sich auch über weitere Aspekte der Reise zu verständigen. Tauscht euch über eure jeweiligen Vorstellungen und ...